Ressort
Du befindest dich hier:

Orgasmen sind fürs Hirn besser als Sudoku

Sudoku, Kreuzworträtsel - pffff! Ein Orgasmus - oder auch zwei oder drei - bringt unsere grauen Zellen weitaus besser auf Trab!

von

Frau beim Höhepunkt
© Thinkstock

Wer seine grauen Zellen ein bisschen mobil machen will, dem oder der empfohl man bisher zu Sudoku beziehungsweise Kreuzworträtsel zu greifen oder eine Fremdsprache zu lernen. Aber weitaus effektiver ist scheins keine Rätsel-Ralley, sondern ein feines Sex-Abenteuer.

Denn die Denk-Spielchen beanspruchen immer nur einen gewissen Bereich des Gehirns. Bei einem sexuellen Höhepunkt jedoch ist das gesamte Hirn im Großeinsatz. Der gesamte Denkapparat wird besser durchblutet und hierbei gelangen mehr Nährstoffe sowie Sauerstoff in die Zellen.

So Professor Barry Komisaruk von der Rutgers University in New Jersey, der sich seit den Sechziger Jahren dem weiblichen Orgasmus widmet und wie dieser den Organismus beeinflusst. Neben dem mentalen Fitnesstraining senkt dieser auch das Schmerzempfinden und könnte vielleicht positiv bei Depressionen, Angstzuständen, Suchtkrankheiten oder sogar bei Wehenschmerzen "eingesetzt" werden.

via: The Telegraph