Ressort
Du befindest dich hier:

Alles Käse! Originelle Rezepte mit Camembert & Co

von

Käse schmeckt nicht nur kalt auf dem Brot, sondern auch überbacken, gratiniert und goldbraun angebraten. 5 schnelle französisch-österreichische Käserezepte!


Überbackene Käse-Spätzle © Bild: Corbis

Überbackene Käse-Spätzle

Zutaten

Für die Spätzle: 300 g Bergkäse gerieben, 4 Eier, 600 g Mehl, 280 ml Milch
Zum Überbacken: 2 Eier, 250 g Sauerrahm, 1/2 Bund Petersilie
Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Butter, frittierte Zwiebeln als Deko

Zubereitung

1. Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern einer kräftigen Prise Salz, Milch und Muskatnuss zu einem zähen Teig verarbeiten. Dann die Hälfte des geriebenen Käses unterheben.
2. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen und Teig durch ein Nockerlsieb in das kochende Wasser drücken. Die Nockerl müssen hier nun einmal aufkochen (etwa 5 Minuten) danach in ein Sieb leeren und mit kaltem Wasser abschrecken.
3. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
4. Für die Sauce zum Überbacken den Sauerrahm mit den Eiern und der fein gehackten Petersilie verrühren. Bei Bedarf etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss hineingeben.
1 EL Butter erhitzen, aufschäumen lassen und die Spätzle darin schwenken. Dann die Rahmsauce darübergießen, in die Auflaufform füllen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
Im Backrohr bei 200 Grad etwa 15-20 Minuten goldbraun backen.