Ressort
Du befindest dich hier:

Ostereier ausblasen - leicht gemacht

Der erste Schritt zur perfekten Osterdeko ist das Ostereier ausblasen. Wir haben für euch zusammengefasst wie man das problemlos hinbekommt und was man unbedingt beachten muss.


Ostereier ausblasen - leicht gemacht
© Thinkstock

Vor Ostereier färben, bemalen oder verstecken kommt das Ausblasen der Ostereier: Wer die wunderschönen, bunten Deko-Eier selbst herstellen will, hält sich am besten an unsere unkomplizierte Anleitung.

Ostereier ausblasen

Ostereier auszublasen ist nicht schwierig: Man braucht frische (!) Eier, eine Nähnadel, eine Schüssel, Spülmittel, einen Strohhalm und einen Schwamm. Bevor man das Ei einsticht, sollte es unbedingt gewaschen werden. Dazu verwendet man am besten etwas Spülmittel und einen sauberen Schwamm. Die Eier müssen außerdem frisch sein, um Lebensmittelinfektionen zu vermeiden.

In die Oberseite des Eis wird ein etwas dickeres Loch gestochen. Anschließend wird das Eigelb durch das Loch verquirlt, damit es sich anschließend leichter ausblasen lässt. Die Unterseite des Eis wird fünf Mal eingestochen: Die fünf Löcher sollten sehr klein sein. Durch diese Löcher wird nun geblasen, damit Eigelb und Eiweiß durch das große Loch an der Oberseite entweichen können. Zum Ausblasen kann man einen Stohhalm verwendet - das ist etwas hygienischer.

Nach dem Ausbasen sollte das Ei in eine Spülmittellösung gelegt werden, um es zu reinigen. Das trockene Ei kann dann nach Lust und Laune bemalt werden.

Hier eine kurze Anleitung zum Ostereier ausblasen:

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .