Ressort
Du befindest dich hier:

Ostermenü ohne Zucker

von

Ein zuckerfreies Ostermenü? Kein Problem! Hier findest du ein feines Vier-Gänge-Menü, das du auch so als Frühjahrsmenü deinen Gästen servieren kannst. Viel Spaß beim Nachkochen!


Hauptgang: Gebratene Maispoularde auf frischem Traubenkraut © Bild: Peter Barci

Hauptgang: Gebratene Maispoularde auf frischem Traubenkraut

Zutaten (für 4 Portionen):

4 Hühnerbrüste von einer
Maispoularde (je ca. 160 g)
4 Stängel Majoran
(oder 2 TL getrockneter Majoran)
1 Weißkohl (ca. 600 g)
40 kernlose Weintrauben
1/2 mittelgroßer Apfel
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Balsamicoessig

Zubereitung:

Vorbereitung: Aus dem Weißkohlkopf den Strunk entfernen. Weißkohl in feine Streifen schneiden. Den halben Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Weintrauben waschen und halbieren. Majoran waschen, putzen, hacken oder getrockneten Majoran verwenden.
Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Hühnerbrüste waschen, mit Küchenpapier abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hühnerbrüste von beiden Seiten scharf anbraten. Öl in einer weiteren Pfanne (oder einem Wok) erhitzen. Weißkohl mit Salz und Pfeffer leicht anbraten. Apfelstückchen und Weintrauben hinzufügen. Vom Herd nehmen, mit Balsamico abschmecken. Dazu passt Basmatireis.