Ressort
Du befindest dich hier:

Ostern: Dekorations-Tipps

Am 31. März ist (schon) Ostersonntag und wir haben hier ein paar tolle Dekorations-Tipps für deine Festtagstafel.

von

Ostern: Dekorations-Tipps
©

Eier-Vase.

Natur pur am Ostertisch.

Blase die Eier aus, und lackiere sie bis zum obersten Teil. Trenne den oberen, nicht lackierten Teil ab, und gebe die neue Vase in einen Becher. Nun können Frühlingsblumen nach Wahl in die Vase gesteckt werden. Die fertige Dekoration wird schließlich an jeden Sitzplatz gestellt.

Schönes im Nest.

Der ideale Schmuck am Tisch.

Blase die Eier aus, und vergrößere mittels Stricknadel das obere Loch. Für das Nest werden Äste vorsichtig gebogen und zu einem Kranz gedreht. Durch die Verzahnung der Äste bleibt der Kranz in Form, für besseren Halt kann auch ein dünner Draht um das Holz gewickelt werden. Stecke Frühlingsblumen ins Eierloch, und platziere die Vase auf dem Nest.

In Seide gehüllt.

Ostereier in neuem Kleid.

Seidenpapier, mit dem Blumen, Parfümerie-Artikel oder Pralinen umhüllt werden, geben Eiern einen schicken Schliff: Serviettenkleber (Bastelladen) mit Pinsel auftragen und Papier auf ausgeblasene Eier legen. Stecke dazu das Ei auf einen Schaschlick-Spieß, damit du die gesamte Fläche bepinseln kannst. Auf den Spieß gesteckt trocknen lassen.

Servietten-Technik.

So passen deine Eier zum Tisch-Schmuck.

Besorge eine Papierserviette mit Aufdruck. Eier ausblasen und im Farbton der Serviette färben. Figur der Serviette ausschneiden, erste Schicht der Serviette abziehen und mit Serviettenkleber aufs Ei kleben. Trocknen lassen, fertiges Ei in einen Eierbecher geben und als Dekoration auf dem Ostertisch platzieren.

Thema: Ostern

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .