Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Süße Osterkekse

Nicht nur zu Weihnachten freuen wir uns auf leckere Mürbteigkekse. Auch Ostern dürfen Kekse in Form von Hasen, Hennen und Ostereiern nicht fehlen. Und man kann sie auch soooo schön verzieren.

von

osterkekse
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

Teig:
300 g Mehl
200 g Butter
90 g Staubzucker (fein gesiebt)
1 Ei
1 Pkg. Vanillezucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
Schale von 1/2 Zitrone
Deko:
Baiserkugeln
Weiße Schokolade (geschmolzen)
Rosa, weiße und Blaue Schleifen

ZUBEREITUNG

Für den Teig Butter, Ei, Staubzucker, Vanillezucker und Mark der Vanilleschote, sowie Zitronenschale mixen. Mehl dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte er zu sehr kleben, hilft noch etwas Mehl.

Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 20 Minuten rasten lassen.
Dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Hasen-Ausstechern Kekse ausstechen.
Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen bei 180 Grad 10-13 Minuten goldbraun backen.

Kekse komplett auskühlen lassen, da sie sonst sehr leicht brechen.
Die Baiserkugeln (aus Eiweiß und Zucker gebacken) mit geschmolzener Schokolade auf die Hasen kleben. Die Schleife um den Hals binden und als Deko auflegen.
Wer die Hasen vernaschen möchte, sollte die Schleifen natürlich unbedingt abnehmen ;-) oder gleich weglassen.
Tipp: Statt Baiserkugeln kann man auch Marzipankugeln in der Farbe der Schleifen verwenden.

osterkekse