Ressort
Du befindest dich hier:

Osterrezept: Eierweinbrand-Pralinen

Selbstgemachte Pralinen sind nicht nur lecker, sondern auch gar nicht mal so schwer in der Herstellung. Diese Schoko-Pralinen dürfen zu Ostern nicht fehlen.

von

pralinen eierweinbrand ostern
© Photo by Spitz

ZUTATEN

200 g weiße Schokolade
50 ml Spitz Eierweinbrand
250 ml Schlagobers
1 Pkg. Sahnesteif
Pralinenform aus Silikon

pralinen eierweinbrand ostern

ZUBEREITUNG

Die Pralinenform für einige Minuten in den Kühlschrank stellen bis sie kalt wird. Währenddessen die Schokolade klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Dann die Pralinenform mit der geschmolzenen Schokolade mit einem Pinsel bestreichen. Diese dann für 4 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

pralinen eierweinbrand ostern

Dann die Pralinenform mit einer zweiten Schicht weißer Schokolade bepinseln und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Obers mit dem Sahnesteif schlagen. Dann den Eierweinbrand (es geht auch Eierlikör) mit einem Schneebesen unterheben.
Nach dem Kaltstellen werden die Pralinenformen mit der Eierweinbrand-Masse gefüllt. Wichtig ist, darauf zu achten, dass keine Luftlöcher beim Einfüllen entstehen.
Die Pralinen nun mit dem restlichen Teil der weißen Schokolade auffüllen und verschließen.
Dann wandert die Form erneut in den Kühlschrank und zwar für ca. 30 Minuten. Vor dem Servieren, die Pralinen vorsichtig aus der Form drücken.

pralinen eierweinbrand ostern