Ressort
Du befindest dich hier:

Osterrezept: Fastenbrezen

Was wäre die Fasten- und Osterzeit ohne die Fastenbrezen? Wir verraten euch ein schnelles und einfaches Rezept zum Selbermachen.

von

Osterrezept: Fastenbrezen
© Thinkstock/Photo by Tatiana-Frank/iStock

Zutaten

400 g Weizenmehl, 100 g Roggenmehl, 2 TL Salz, 2 TL gehackter Kümmel, 1/2 Würfel Germ, 1 TL Honig, 1/4 l lauwarmes Wasser, 100 ml Milch, Salz zum Bestreuen

Zubereitung

Die zwei Mehlsorten mit den Gewürzen vermengen, und den Germ mit dem Honig in der Milch versprudeln. Alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten und den Germteig anschließend zugedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen. Sobald sich die Masse etwa verdoppelt hat, Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und in etwa 20 gleichgroße Teigstücke teilen. Diese zu Brezeln formen und vorsichtig in kochendes Salzwasser einlegen.
Sobald sie hochkommen, mit einem Schöpflöffel herausheben, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit Salz bestreuen. Bei 210 °C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Rohr etwa 20-25 Minuten backen.

Thema: Ostern