Ressort
Du befindest dich hier:

Outdoor-Vergnügen: Discgolf

Sie suchen ein neues Workout? Outdoor, lustig – und am Besten mit Freunden auszüben? Dann ist "Discgolf" genau das Richtige!

von

Outdoor-Vergnügen: Discgolf
©

In den USA und Sankdinavien bereits seit Jahren gern gespielt, erfreut sich der Trend nun auch bei uns wachsender Beliebtheit. Wie der Name Discgolf bereits verrät, folgt der Sport ähnlichen Spielregeln wie Golf.

Doch hier kommt ein anderes Gerät zum Einsatz: Mit einer Frisbee-ähnlichen Scheibe möchte man mit möglichst wenigen Würfen einen Korb treffen. Verwendet werden dabei verschieden große Scheiben, die etwas kleiner und schwerer als Frisbees sind. Es gibt Weitwurf-, Annäherungs- und Putterscheiben für kurze Würfe.

Wo kann man Discgolf ausüben?

Im Park und auf Wiesen. Die bis zu 18 Körbe eines Discgolf-Parcours brauchen viel Platz. Ausprobieren kann man den Sport kostenlos z.B. auf dem Discgolf-Platz im Wiener Prater (Scheiben sind selbst mitzubringen). Mit mobilen Körben kann jeder auch selbst einen Parcours kreieren. Vorsicht! – Auf Fußgänger achten.

Für wen eignet es sich?

Für all jene, die sich gerne an der frischen Luft bewegen. Der Spaß steht im Vordergrund, aber auch die Arme und das Gleichgewicht werden trainiert. Kalorienverbrauch: Etwa 300kcal pro Stunde.

Was kostet es?

Ein Scheiben-Starterset gibt es ab 24,90 Euro, den mobilen Korb ab 149,- Euro. Alle Infos zum Thema: Discgolf.at . Im Anschluss empfiehlt sich übrigens noch ein Picknick – die besten Rezepte gibt es hier.