Ressort
Du befindest dich hier:

Outlander: Sam Heughan mag keine Sexszenen

Ab nun läuft auf VOX die 3. Staffel von "Outlander", beliebt vor allem wegen der Chemie der Hauptdarsteller. Die stehen aber gar nicht auf Sexszenen.

von

Outlander: Sam Heughan mag keine Sexszenen

Gibt es für Jamie und Claire noch eine gemeinsame Zukunft?

© MG RTL D / (c) 2017 Sony Pictures Television Inc. RTL D

Wir haben uns ja schon mal geoutet: Wir sind riesige Fans der Serie "Outlander", die seit 8. November endlich in der dritten Staffel und 13 neuen Episoden auf VOX läuft (Mittwoch, 20.15 Uhr, Doppelfolgen). Nicht nur wegen der spannenden Highland-Saga von Diana Gabaldon, sondern vor allem auch wegen der heißen Sexszenen und der wirklich UNFASSBAREN Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern Sam Heughan (Jamie) und Caitriona Balfe (Claire).

Da knistert und da prickelt es, aber Hallelujah!

Dabei steht "Outlander"-Hauptdarsteller Sam Heughan gar nicht auf die Sexszenen, er zieht wilde Schlachten beim Dreh vor: "Sex vor der Kamera ist eine extrem umständliche Choreographie, man muss zig Sachen beachten. Es ist eigentlich wahnsinnig technisch und unerotisch. Trotzdem muss man so tun, als wäre man voller Leidenschaft und könnte sich kaum beherrschen. Das ist viel mehr Arbeit als andere Szenen...."

Ach, wurst. Solange das Ergebnis soooo ausfällt.

Wie geht es denn nun in Staffel 3 von "Outlander" weiter?

"Outlander" Sam Heughan: "Die Frau, die er liebt, ist für immer verloren"

Wir erinnern uns: Staffel zwei endete mit der Schlacht von Culloden. Und genau dort setzt auch Staffel drei an, wie Sam Heughan (37) im Interview mit der Nachrichtenagentur "spot on news" verrät. "Claire reist gemeinsam mit seinem ungeborenen Kind durch die Steine zurück, während er auf dem Schlachtfeld auf den Tod wartet." Als er wider Erwarten überlebt, stürze ihn das in eine tiefe Krise. "Die Frau, die er liebt, ist für immer verloren", fasst Heughan zusammen.

20 Jahre verbringt das Paar getrennt voneinander: Jamie im 18., Claire im 20. Jahrhundert. Doch dann steht Claire plötzlich wieder vor ihm. "Ein echter Schock für Jamie", beschreibt Heughan das Wiedersehen, dem nicht nur Fans der Buchvorlage entgegenfiebern. Schließlich ist die Szene in Jamies Druckerei eine der wichtigsten und emotionalsten in Gabaldons acht Bände umfassender Highland-Saga. "Es wird sehr emotional!", verspricht der "Outlander"-Star.

Yippieee! Wir sind vor dem Fernseher geparkt.

Thema: Kino & TV