Ressort
Du befindest dich hier:

App hilft Ernährungsvorsätze einzuhalten

Im neuen Jahr wird alles anders: Nix mehr mit Chips und Schoki, die Ernährung wird auf gesund umgestellt. Eine neue App soll helfen, die Vorsätze einzuhalten.

von

App hilft Ernährungsvorsätze einzuhalten
© Thinkstock

Ab jetzt kein Weißmehl mehr, nur mehr Roggenbrot. Pommes ersetzen wir durch Gemüse, die Tröster-Schoki durch einen Apfel. Soweit der Vorsatz.

Warum nur merken wir allein schon beim Schreiben dieser Ernährungsvorsätze, dass wir sie nie-nie-niemals einhalten werden? Abhilfe – oder besser: Unterstützung – soll eine neue App bringen: Pact .

Der Name ist dabei Programm. Denn vor der Ernährungsumstellung schließt man bei Pact einen virtuellen Pakt. Dabei werden Ziele festgelegt (etwa: nur mehr 2.500 Kalorien pro Tag. Oder: mehr Obst). Hält man diese ein, gibt es eine Belohnung in Höhe von 30 bis 50 Cent. Prima.

Doch wie meistens gibt es nicht nur Zuckerbrot (oder in diesem Zusammenhang treffender: eine Karotte), sondern auch eine Peitsche. Erreicht man seine Ziele nicht, muss eine Strafe in Höhe von mindestens 3,50 Euro zahlen.

Bislang wurde das System im Fitness-Bereich getestet

Wer loost, der löhnt

Wem das ein wenig sonderbar vorkommt: es handelt sich um ein erprobtes System. Denn Pact hat bereits unter dem Namen Gym-Pact eine ähnlich gelagerte App für den Fitnessbereich auf den Markt gebracht (hier bei iTunes und im Google Play-Store). Schon mehr als 500.000 User, so das Unternehmen, versuchen auf diese Weise ihre Fitness-Werte zu erreichen. Yifan Zhang, Mitgründerin von Pact , gegenüber AllThingsD : "Wir sind zu 92 Prozent effektiv darin, die Menschen dazu zu bringen, ihre Ziele zu erreichen. Der durchschnittliche User bleibt sechs Monate bei einem Pakt."

Um die Ernährungsvorsätze zu prüfen (und Selbstlügen vorzubeugen) ist eine enge Verknüpfung mit MyFitnessPal geplant, einem Unternehmen,das die Kalorienzufuhr trackt. Dazu werden die User aufgefordert, Fotos von ihrem Essen zu knipsen und hochzuladen. So soll das Bewusstsein für die eigene Ernährung geschärft werden.

Themen: Ernährung, Apps