Ressort
Du befindest dich hier:

Songcontest: Gelingt Paenda heute der Einzug ins Finale? [VIDEO]

Mit "Limits" will sich die österreichische Kandidatin beim heutigen, zweiten Halbfinale des Eurovision Songcontest (ESC) für das Finale qualifizieren. Wir haben die Künstlerin vor ihrer Abreise zum Fotoshooting getroffen und mit ihr über Mode und Musik gesprochen.

von

Songcontest: Gelingt Paenda heute der Einzug ins Finale? [VIDEO]
© Julie Brass/WOMAN

Heute ist es endlich soweit: Die heimische Kandidatin für den Song Contest, Paenda, wird am Abend in Tel Aviv auf der Bühne stehen. Dann wird sich zeigen, ob es die Sängerin und Produzentin ins Finale und somit in den eigentlichen Bewerb um den Sieg beim heutigen ESC schafft.

Und dabei lassen wir uns von den internationalen Zockern nicht den Optimismus verderben: Geht es nach ihnen, ist die 31-Jährige nur auf Platz 14 im 18-köpfigen Rennen um den Einzug ins Finale. Aber: Sie sind es ja nicht, die Paenda mit ihrem Auftritt begeistern muss - gefragt ist eine internationale Fachjury und natürlich das Publikum.

Paenda im WOMAN-Interview

Wir haben Paenda im Vorfeld des ESC zum Mode-Shooting gebeten und auch wenn laut eigenen Aussagen ein Hoodie ihr absolutes Lieblingsstück ist - heute Abend wird ihr Outfit doch etwas extravaganter sein. Hier ein paar Fragen und Antworten von unserem Star in Tel Aviv:

© Video: WOMAN

10 Final-Tickets pro Halbfinale

Nur je 10 Interpreten können sich aus beiden Halbfinals fürs grosse Finale qualifizieren. Es entscheiden jeweils zu 50 Prozent die Zuschauer per Televoting und zu 50 Prozent die Länderjurys. Insgesamt kommen 26 Länder ins Final edes «Eurovision Song Contest» 2019. Aus jedem der beiden Halbfinali kommen 10 Beiträge weiter in das Finale vom 18. Mai 2019. Insgesamt nehmen dann 26 Länder am Finale teil: Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien sowie das Gastgeberland Israel, dessen Startplatz 14 bereits feststeht, sind direkt für das Finale qualifiziert. Zu diesen kommen je zehn Länder aus den beiden Halbfinalen - macht 26 FinalteilnehmerInnen.

Die Startreihenfolge im heutigen Halbfinale

1 Armenien (Srbuk - "Walking Out")
2 Irland (Sarah McTernan - "22")
3 Moldau (Anna Odobescu - "Stay")
4 Schweiz (Luca Hänni -"She Got Me")
5 Lettland (Carousel - "That Night")
6 Rumänien (Ester Peony - "On A Sunday")
7 Dänemark (Leonora - "Love Is Forever")
8 Schweden (John Lundvik - "Too Late For Love")
9 Österreich (Paenda - "Limits")
10 Kroatien (Roko - "The Dream")
11 Malta Michela ("Chameleon")
12 Litauen (Jurij Veklenko - "Run With The Lions")
13 Russland (Sergey Lazarev - "Scream")
14 Albanien (Jonida Maliqi - "Ktheju tokës")
15 Norwegen (KEiiNO - "Spirit In The Sky")
16 Niederlande (Duncan Laurence -"Arcade")
17 Nordmazedonien (Tamara Todevska - "Proud")
18 Aserbaidschan (Chingiz - "Truth")

Das Halbfinale im ORF und barrierefrei im Internet

ORF1 überträgt natürlich auch das heutige Halbfinale. Der TV-Abend im Zeichen des ESC beginnt schon um 20.15 Uhr mit dem zweiten Teiln von "Mr. Song Contest proudly presents mit Andi Knoll, das eigentliche Halbfinale beginnt um 21.00 Uhr und im Anschluss an die Live-Show gibt's noch „Song Contest – Setteles Zugabe“ mit Hanno Settele und fachkundigen Gästen. Übrigens: Auf eurovision.de gibt es neben dem Livestream zum Mitdiskutieren ebenfalls barrierefreie Streams.

Thema: Song Contest

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .