Ressort
Du befindest dich hier:

Spart Tonnen an Plastik: Diese Tampons gibt's jetzt in Papierverpackung

Herkömmliche Tampons sind aus hygienischen Gründen in Plastikfolie verpackt. Ein deutsches Unternehmen hat einen Weg gefunden, um das zu umgehen.

von

Spart Tonnen an Plastik: Diese Tampons gibt's jetzt in Papierverpackung
© The Female Company

Es wird mal wieder Zeit über die wichtigsten Themen überhaupt zu sprechen: Unsere Periode und den Klimaschutz. Denn während wir unfreiwilligerweise Tonnen an Plastikmüll in Form von Verpackungen und Tamponfolien produziert haben, saßen die Girls von "The Female Company" zusammen und haben sich richtig ins Zeug gelegt. Anni und Sinja tüftelten nämlich monatelang (!) an einer Alternative zur Plastikfolie, mit denen sie ihre legendären Bio-Tampons verpacken ließen (hier haben wir genauer über die chemiefreien Tampons berichtet). Die Betonung liegt auf "ließen", denn die beiden haben es tatsächlich geschafft, eine Papierverpackung für Tampons entwickeln zu lassen.

Anni und Sinja

Tampons in Papierverpackung? Ein langer Weg...

Doch da gab es einige Hürden, denn Plastikverpackung ist bei Tampons aus hygienischen Gründen fast schon unersetzbar. Zuerst versuchten es die Gründerinnen des deutschen Start-Ups mit kompostierbarer Folie. Doch die blieb leider stellenweise an der Oberfläche der Tampons hängen – keine Option also.

Letztenendes haben die beiden doch ihr großes Ziel erreicht: Ihre Bio-Tampons in plastikfreier Verpackung wurden nun in 900 deutschen dm-Filialen gelauncht. Bei uns gibt es die Bio-Tampons und Bio-Slipeinlagen von "The Female Company" online zu erstehen (auch im praktischen Abo erhältlich). Wir geben dann schon mal eine Massenbestellung auf...

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .