Ressort
Du befindest dich hier:

Wenn dein Partner grantig ist, solltest du DAS nie sagen

Dein Partner hat eine harte Zeit, ist mies drauf. Es gibt eine Sache, die du dann auf keinen Fall zu ihm sagen solltest (sonst wird's noch schlimmer)!

von

Wenn dein Partner grantig ist, solltest du DAS nie sagen
© iStockphoto

Wenn die Liebe deines Lebens eine harte Zeit hat und eigentlich nur mehr schlechte Laune schiebt, fällt es nicht immer ganz leicht, die richtigen Worte zu finden.

Streicheleinheiten, Umarmungen, frisch Gebackenes: Egal, wie du deine Zuneigung und Trost bekunden möchtest – es gibt nur eine einzige Sache, die du auf jeden Fall vermeiden solltest.

Dein Partner hat schlechte Laune? Dann sag das niemals zu ihm!

Das behauptet zumindest die amerikanische Beziehungsexpertin Dr. Jane Greer in einem Interview mit dem Magazin Women's Health .

Ihr Tipp: Man soll seinen Partner nicht drängen, indem man "Komm, sag es mir!" bittet. Vor allem dann nicht, wenn dein Liebster bereits signalisiert hat, dass er im Moment nicht darüber sprechen will.

"Dieses 'Komm, sag' es mir' schiebt unseren Partner nur weiter weg von uns. Du erreichst damit genau das Gegenteil: Er zieht seine Mauern noch höher," so Greer.

Denn jeder geht laut der Therapeutin anders mit seinen Problemen um. Manche Menschen entscheiden sich, ihren emotionalen Stress für sich zu behalten, um vor ihrem Partner nicht verletzlich zu erscheinen. Oder sie sind unsicher in Bezug auf die Dinge, die sie gerade quälen und noch nicht bereit, ihren Partner damit zu konfrontieren. Vielleicht ziehen sie es im Moment einfach vor, sich selbst mit ihren Problemen auseinanderzusetzen. Wollen ein wenig alleine sein, nachdenken, reflektieren.

Je mehr man bohrt, desto weniger wird man eine Antwort erhalten. Das Schlimmste, was man tun kann, sind dann Aussagen wie "Ich möchte es aber wirklich wissen!" oder "Vielleicht kann ich ja helfen". Auch wenn die Absichten dahinter gut sind, solltest du deinen Partner nicht dazu zwingen, sich dir anzuvertrauen.

Wenn du ihm helfen willst, kannst du ihm nur signalisieren, dass du da sein wirst, wenn er bereit ist, darüber zu sprechen.