Ressort
Du befindest dich hier:

Partnercheck: Her mit dem Zweitbesten!
Den Traummann bekommen wir nur selten

Was Frauen von Männern wünschen, ist nicht immer das, was sie kriegen. Doch ist der Traummann wirklich der Idealpartner? Fünf Paare erzählen.


Partnercheck: Her mit dem Zweitbesten!
Den Traummann bekommen wir nur selten
© Haiden

Reif sollte er sein. Mindestens sieben Jahre älter, eloquent, zielstrebig, ernsthaft und zuverlässig. So hat sich die 24-jährige Sylvia Plöckinger als Teenager ihren Traummann vorgestellt. Nur mit so einem seriösen Exemplar der männlichen Spezies würde sie eine Familie gründen. Dachte sie damals jedenfalls … Verheiratet ist sie heute mit dem gleichaltrigen Bernhard, 24, einem ehemaligen Schulkollegen.

Den Rucksack lässig über die Schulter geschwungen, mit Jeans und Dreitagebart, betritt er das Studentencafé, als Sylvia ihre Traumpartner-Geschichte erzählt. Ein Blick in Bernies fröhlich blitzende blaue Augen lässt fast vergessen, dass er sich eine Dreiviertelstunde verspätet hat. Von wegen zuverlässig! Wir fragen: Wie hat ausgerechnet er es geschafft, Sylvias sicherheitsbedürftiges Herz zu gewinnen? „Er war so lieb und so lustig“, sprudelt es aus ihr heraus. Verknallt hat sie sich aber erst nach sechs Monaten – als sie ihn zum ersten Mal „Run Away Train“ singen hörte. Bernie fing den Funken auf und komponierte noch viele Lieder für die von ihm Verehrte. Heute ist Sylvia froh, dass sie nicht auf den „Traumprinzen“ gewartet hat. „Bernies Unbeschwertheit hat mich irrsinnig aufgebaut.“

Die ganze Story lesen Sie im neuen WOMAN!