Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept für das ultimative Feel-Good-Essen: Pastel de papa

Überbackene Kartoffeln und eine ordentliche Portion Schlagobers machen diesen südamerikanischen Auflauf - zu deutsch Kartoffeltorte – zum ultimativen Seelentröster!


Kategorien: Rezepte, Kartoffeln, Vegan, Vegetarisch

Rezept für das ultimative Feel-Good-Essen: Pastel de papa
© Pinterest: Confiesoquecocino
Schwierigkeit: Zeitaufwand:
Rezept für das ultimative Feel-Good-Essen: Pastel de papa Zutaten für Portionen
1.5 kg Kartoffeln
750 g Rindsfaschiertes oder Sojagranulat
0.5 Tasse(n) Milch oder vegane Alternative
0.5 Tasse(n) Bio-Schlagobers oder vegane Alternative
2 EL Bio-Butter oder vegane Alternative
1 TL Salz
1 Zwiebel
1 TL Kreuzkümmel
1 Stk. rote Paprika
100 g grüne Oliven
Olivenöl
2 Stk. Bio-Knoblauchzehen
1 Stk. Suppenwürfel
2 EL Rosinen

Kartoffelpüree

  1. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke würfeln, rund 20 Minuten in Salzwasser köcheln, bis die Erdäpfel weich sind. mit Butter, Schlagobers und Milch vermischen und zu Kartoffelpüree stampfen, bis keine Klümpchen mehr sichtbar sind.

Faschiertes für die Füllung

  1. Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden, Knoblauch klein schneiden und mit den Suppenwürfeln in etwas Wasser auflösen.

  2. Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, bis die Zwiebel glasig sind.

  3. Faschiertes (oder das zuvor kurz eingeweichte Sojagranulat), Paprika und Kreuzkümmel zu den Zwiebeln geben und solange anbraten, bis das Fleisch gegart, aber nicht zu braun ist.

  4. Mit der Suppe ablöschen und 10-15 Minuten bei kleinerer Hitze köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte sich reduzieren, die Hackfleischmasse aber nicht weiter braten, damit sie saftig bleibt.

Fertigstellung

  1. Eine tiefe Auflaufform einfetten und ungefähr die Hälfte des Kartoffelpürees in die Form geben. Darauf die Füllung geben und gleichmäßig verteilen.

  2. Halbierte Oliven und halbierte hart gekochte Eier darauf verteilen und ein bisserl in die Masse drücken. Rosinen ebenfalls über die Masse streuen.

  3. Das restliche Püree als eine dritte Schicht darauf verteilen und mit einer Gabel die Oberfläche ein bisserl strukturieren - für die schöne Optik.

  4. Auf mittlerer Hitze im Ofen um die 15-20 Minuten backen, bis die Oberfläche braun und knusprig geworden ist. Guten Appetit!