Ressort
Du befindest dich hier:

Was ein Kussfoto mit Meghan Markle auslöste

Patrick Adams und Meghan Markle sind Kollegen am Set der Serie "Suits". Doch ein privates Kuss-Foto hatte nun heftige Folgen für den Schauspieler.

von

Was ein Kussfoto mit Meghan Markle auslöste
© 2012 Getty Images

Seit Schauspielerin Meghan Markle offiziell die Freundin von Prinz Harry ist, steht ihr Leben Kopf. Das müssen nun auch die Menschen in ihrem Umfeld auf bittere Weise erfahren.

Schauspieler Patrick Adams, der mit Meghan Markle seit einigen Jahren gemeinsam für die Anwalts-Serie "Suits" vor der Kamera steht, hatte sich eigentlich nichts dabei gedacht, als er ein Foto von sich und Meghan, die ihm einen Kuss auf die Wange gibt, auf seinen Social Media-Accounts postete. Ein harmloses Bild – doch es führte dazu, dass sich Adams inmitten eines gewaltigen medialen Sturms wiederfand. Ihm wurde von Klatschmedien eine Affäre mit Meghan unterstellt, fand sich plötzlich auf den Titelseiten sämtlicher Magazine.

Patrick Adams: "Ich lebe in einer Welt, in der man nichts mehr über Meghan posten kann..."

"Ich habe dieses alte Foto von mir und Meghan am Set gepostet, das ich zufällig gefunden habe. Ich ging ins Bett, wachte am Morgen auf und stellte fest: 'Oh, ja. Ich lebe in einer Welt, in der man nichts mehr über Meghan posten kann.'" Aus einer harmlosen, sentimentalen Erinnerung wurde etwas vollkommen anderes konstruiert, wie Adams nun dem US-Magazin Esquire erzählte. Er habe daraufhin alle Social Media-Accounts gelöscht.

"Ich habe bemerkt, wie sich meine Nutzung durch diesen Vorfall völlig verändert hat. Auf einmal dachte ich bei jedem Posting über die Folgen nach, hatte Sorge, wie man es auslegen könnte," so Adams. Ohne Social Media fühle er sich jetzt befreit.

Thema: Meghan Markle