Ressort
Du befindest dich hier:

Peeling morgens oder abends verwenden?

Ist es tatsächlich besser intensive Reinigungen und Peelings erst abends durchzuführen? Wir zeigen dir wie deine Haut zu welcher Tageszeit gepflegt werden sollte.

von

Peeling morgens oder abends verwenden?

Wichtig ist, dass die Pflege auf deinen Hauttyp abgestimmt ist!

© via instagram.com/Gigi Hadid

Ein Blick in den Spiegel genügt und du weißt: Dieser Tag hat auch deine Haut ordentlich gestresst. Am liebsten möchtest du ihr jetzt etwas Gutes tun. In Form von einer ordentlichen Reinigung oder einem Peeling... Wir raten dir: Besser nicht.

Hautpflege am Abend

Die Haut ist abends genauso erschöpft wie du. Sie schafft es nicht mehr so gut sich selbst zu schützen und zu erholen. Sie jetzt mit einer starken Reinigung zu behandeln, würde sie nur reizen. Besser ist ein sanftes Reinigungsmittel, das eine pflegende, feuchtigkeitsspendende Wirkung hat. Wichtig ist es, die Haut von Make-up und Schmutz zu reinigen, damit man die Poren für den Talgabfluss frei macht und diese nicht verstopfen. Die Folge wären: Pickel und Unreinheiten. Das heißt nicht, dass man abends keine pflegende Creme verwenden darf. In der Nacht hat die Haut Zeit sich zu regenerieren. Nicht umsonst spricht man von "Schönheitsschlaf". Nachts wird ein Wachstumshormon ausgeschüttet, das für die Zellerneuerung sorgt, Wasser wird eingelagert und "zack" schon sieht unsere Haut am nächsten Morgen wieder prall und gesund aus. Eine Pflegecreme, die auf die Hautbedürfnisse abgestimmt ist, kann diesen Regenerationsprozess unterstützen.

Wer zu wenig schläft, wird sofort mit blasser, trockener Haut oder mit dunklen Augenringen bestraft. Die Ausschüttung des Hormons erfolgt erst in der Tiefschlafphase, deswegen ist es wichtig mindestens 6 Stunden zu schlafen und alle Störfaktoren (Lärm) zu verhindern. Tipp: Schlafzimmer ruhig auf 19°C herunterkühlen und regelmäßig lüften.

Peeling
Nach dem Peeling benötigt die Haut viel Feuchtigkeit.

Welcher Hauttyp braucht welche Pflege?

Wann sollte man die Haut reinigen?

Morgens sind wir nicht nur geistig und körperlich fit, auch unsere Haut ist jetzt am belastbarsten. Deshalb ist der Vormittag die beste Zeit für einen Besuch bei der Kosmetikerin. Jetzt sollte man ein Peeling oder eine intensive Reinigung durchführen, die Haut strahlt wunderschön und sogar das Tagesmake-up hält dadurch besser. Achtung: Kosmetische Eingriffe wie Haare wachsen, Fruchtsäurepeelings oder Augenbrauen zupfen sollten auf den Nachmittag verschoben werden, denn hier lässt unser Schmerzempfinden wieder nach.

Nicht vergessen: Auch im Herbst und Winter benötigt unsere Haut eine Tagespflege mit integriertem Sonnenschutz.

Badezimmer, Frau, Spiegel
Thema: Pflege