Ressort
Du befindest dich hier:

Peinlichste Sexpannen

Im Bett läuft es manchmal anders als geplant und erst recht nicht so reibungslos und perfekt wie im Film. Gut so, denn durch diese Sexpannen hat man wenigstens was zum Schmunzeln!

von

Peinlichste Sexpannen
© Thinkstock
1

Achtung Furz-Alarm! Er gilt als der gefürchtetste und peinlichste Zwischenfall von allen: der Vaginalfurz! Nach dem Bettsport-Programm kann einem schon mal ein Furz entweichen und während der männliche Part das Lachen nur kaum unterdrücken kann, treibt es uns Frauen die Schamesröte ins Gesicht. Doch wie kommt es eigentlich dazu? Während dem Sex wird zu viel Luft in die Scheide gepumpt, die später natürlich wieder rausgelassen werden muss. Und so entsteht ein kleiner, aber doch deutlich hörbarer Furz! Doch keine Sorge, die meisten Männer stehen darauf! So komisch das auch klingen mag, aber Männer denken, dass sie erst dann richtige Arbeit geleistet haben, wenn die Frau vaginal Luft ablässt. Na dann: Alles raus, was keine Miete zahlt!

2

Blöd gezuckt und schon verschluckt! Beim Oralsex kann es nicht nur eine Panne geben. Der aber sicherlich unangenehmste Zwischenfall, für beide, ist, wenn sich der weibliche Part durch den Mannessaft so sehr verschluckt, dass der darauf folgende, unvermeidbare Hustanfall so manches Liebesspiel ruinieren kann. Aber schlimmer geht immer: Die Steigerung dieser Sexpanne ist, wenn der Hustanfall durch einen Brechreiz getoppt wird. Wer den Mageninhalt besser nicht auf sein bestes Stück leeren möchte, sollte für den Fall besser schnell den Kopf zur Seite drehen.

3

Bett kaputt! In so manch wilder Sexnacht kann es durchaus einmal vorkommen, dass ein alter oder billiger Lattenrost zu sehr leidet und schließlich durchbricht. Die romantische Stimmung ist dann erstmal flöten gegangen, allerdings muss das nicht unbedingt sein. Einfach die Matratze auf den Boden legen und weitermachen. Und am nächsten Morgen hat Frau dann endlich wieder mal einen Grund zum Shoppen. Wer würde nicht gerne Betten kaufen, wegen seines wilden Sexlebens?

4

Knocked Out! Wenn es beim leidenschaftlichen Liebesspiel so richtig zur Sache geht, sind Pannen nicht weit entfernt. Kopfstöße, Kratzer und blaue Flecken können da schon mal die Folge sein. Wen es sogar aus dem Bett schmeißt, sollte erstens einen weichen Teppich haben und zweitens einfach darüber lachen. Sonst ist der Spaß im Bett ganz schnell vorbei und neben so mancher Schrammen auch noch die Stimmung im Keller.

5

Wadenkrampf! Da ist man gerade voller Leidenschaft und bei der Sache und auf einmal krampft der Fuß. Das ist leider keine Seltenheit, vor allem bei Frauen. Oftmals ist der Schmerz so groß, dass die Lust auf Sex verschwindet und alles sich auf das krampfende Bein konzentriert, zwangsläufig dann auch der Sex-Partner. In dem Fall sollte er einfach das Bein schnappen und tüchtig drauf losmassieren, damit sich der Krampf löst und beide weitermachen können, wo sie so ungewollt abrupt gestört wurden. Und wer es vermeiden will, sollte auf eine magnesiumreiche Ernährung achten, oder lieber zwischendurch mal die ein oder andere Trockenpflaume und Banane naschen.

Thema: Sex & Erotik