Ressort
Du befindest dich hier:

Das weltweit einzige Penis-Museum

Das Penis-Museum auf Island ist weltweit einzigartig und beinhaltet hunderte tierische Exemplare, die ein Mann alleine zusammen gesammelt hat. Aber ein Ausstellungstück fehlt noch: von einem Menschen.

von

© Video: The Final Member

Sigurður “Siggi” Hjartarson hat ein ganz besonderes Hobby: er sammelt Penisse. Und all die Exemplare, die er bereits sein eigen nennt - von der winzigen Feldmaus bis zum riesigen Pottwal - präsentiert er auch der Öffentlichkeit in seinem Penis-Museum im dörflichen Husavik auf Island.

Das isländische Phallologische Museum ist das erste und einzige seiner Art weltweit und beheimatet männliche Fortpflanzungsorgane sämtlicher Tiergattungen, die in über 40 Jahren zusammen gesucht und hinter Glas präserviert wurden. Allerdings fehlt ein einziges, aber ganz besonderes Exemplar in dieser umfassenden Sammlung: ein menschliches.

Siggi kann sein Glück kaum fassen, aber auf einmal scheint sich sein Lebenswerk doch zu vervollständigen: Ein älterer, isländischer Casanova möchte sein Prachtexemplar dem Museum nach dem Tod vermachen. Aber dieses Vermächtnis des Gemächts soll nicht das einzige bleiben. Plötzlich meldet sich auch ein besonders ambitionierter Amerikaner, der seinen Penis sogar zu Lebzeiten spenden will...

Geschichten, die man wohl nicht erfinden kann und die nur das Leben schreibt! Die Filmemacher Jonah Bekhor und Zach Math haben diese nun in der Dokumentation "The Final Member" festgehalten und der obige, amüsante Trailer macht uns mehr als neugierig, wer nun das Rennen um die museale Ausstellung seiner Männlichkeit gewinnen wird.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .