Ressort
Du befindest dich hier:

Pepsi zieht Kendall-Werbespot zurück

Der Getränkehersteller Pepsi zog den Spot mit Kendall Jenner, der für so viel Aufregung sorgte, zurück. Und das ist die Entschuldigung.

von

Pepsi zieht Kendall-Werbespot zurück
© YouTube/Pepsi Global

Der neue Werbespot von Pepsi mit Topmodel Kendall Jenner brachte die letzten Stunden das Internet zum Brodeln. Die Empörung über den Clip war im Netz so groß, dass nun das Unternehmen den Spot zurückzog und sich entschuldigte.

»Pepsi wollte eine globale Botschaft der Einheit, des Friedens und des Verständnisses übermitteln. Dieses Ziel haben wir ganz klar verfehlt, und wir entschuldigen uns dafür. Es war keinesfalls unsere Absicht, ein ernstes Problem auf die leichte Schulter zu nehmen.«

Auch Testimonial Kendall Jenner distanzierte sich und löschte alle Social Media-Einträge, in denen sie sich euphorisch über den Werbedeal äußerte.

Im Video war die 21-Jährige zu sehen, die sich einem Protestmarsch anschloss, und mit einer Getränkedose einen grimmig schauenden Polizisten zu besänftigen. Pepsi für Weltfrieden? Nein, das war zu viel für das World Wide Web.

Die offizielle Version ist schon offline genommen, diese hier ist aber NOCH zu sehen: