Ressort
Du befindest dich hier:

So findest du den perfekten Sport-BH

Frei schwingend? Bitte nicht beim Sport und nicht in Bezug auf unseren Busen! Denn durch zu lasche BHs beim Sport kann das Gewebe überstrapaziert werden und statt der gewünschten körperlichen Straffung eventuell eher das Gegenteil bewirkt werden!

von

Sport-BH
© decisiveimages/ iStock/ Thinkstock

Der weibliche Busen kann sich leider auf keinerlei eigene Muskulatur verlassen und daher kann bei zu hohen Belastungen und starker Aktivität die Haut sowie das innere Bindegewebe dauerhaft gedehnt werden: Das Ergebnis ist allzu früh ein Hängebusen. Daher ist beim Sport vor allem bei größeren Cup-Größen ein ideal sitzender Sport-BH essenziell!
Wir verraten, was du beim Kauf sowie bei der Pflege beachten musst:

1

Beim Kauf eines Sport-BHs sollte berücksichtigt werden, für welche Sportart dieser verwendet wird. Daher gibt es bei den meisten Marken unterschiedliche Levels, die auf der Verpackung angeführt sind. Niedriger Support genügt etwa bei Yoga, mittel beim Nordic Walking, stark beispielsweise beim Tennis und sehr starker Halt beim Laufen.
Manche Frauen bevorzugen jedoch schon bei nicht so beanspruchenden Bewegungsarten den stärkstmöglichen Halt - lieber zu viel als zu wenig!

2

Das wichtigste Element eines BHs ist das Unterbrustband - sozusagen das Fundament, auf dem der Rest aufgebaut ist, und auf dem die Brust aufliegt. Denn das Gewicht der Brüste sollte nicht hauptsächlich durch die Träger gehalten werden.
Ist das Band zu weit, kann der BH nicht stützen, ist das Material unangenehm oder zu eng, kann man sich hier wundreiben. Idealerweise ist die Größe verstellbar durch beispielsweise 2-3 Verschlussweiten.

3

Überkreuzte Rückenteile bieten nicht so viel Stütze , wie der gute, alte Racerback. Vor allem Damen ab dem C-Cup sollten lieber darauf setzen.

4

Um den perfekt passenden Sport-BH zu finden, muss man oftmals mehrere Modelle probieren . Hat man den idealen gefunden, am besten gleich mehrfach zuschlagen!

5

Schweiß und Körperfette können die sensiblen Materialien eines Sport-BHs zerstören: Deswegen sollten diese nach jedem intensiven Training gewaschen werden und nicht ewig durchgeschwitzt herum liegen. Ideal ist Handwäsche oder ein kühler, schonender Waschgang ohne Weichspüler im extra Wäschesack sowie Lufttrocknung.

6

Aber auch die am besten behandelten Sport-BHs halten nicht ewig. Trainierst du regelmäßig, sollte der BH nach circa 12 Monaten ersetzt werden , da er dank den Waschgängen sowie Schweiß an Elastizität verliert und nicht mehr die nötige Unterstützung leisten kann.

Sport-BH
Thema: Fitness