Ressort
Du befindest dich hier:

Menstruation: Warum riecht meine Periode?

Wir wissen, was PMS ist, warum wir während der Periode Durchfall haben oder unser Ausfluss braun ist. Was wir noch nicht wissen: Warum Periodenblut so eigenartig riecht...

von

Periode stinkt

Hast du dich schon mal gefragt, warum deine Periode riecht?

© istockphoto.com

Es gibt so viele Dinge, die uns direkt betreffen und trotzdem wissen wir sehr wenig bis gar nichts darüber. Bis vor kurzem hast du vielleicht nicht einmal gewusst, was PMS ist, stimmt's? Neben den Blähungen, die Frauen häufig während ihrer Tage bekommen, gibt es noch eine andere eigenartige Sache, die wir klären müssen: Warum riecht unser Periodenblut eigentlich so merkwürdig?

Gynäkologin Taraneh Shirazian hat in einem Interview mit Refinery29 die Antwort darauf geliefert:

Geruch: Die Periode besteht nicht nur aus Blut

Die Menstruationsflüssigkeit beinhaltet Bakterien, vaginalen Schleim und Gewebe. Ob und wie die Flüssigkeit riecht, hängt ganz davon ab, wie lange sie sich in der Gebärmutter befand.

Regel bleibt aus?

Menstruation: Fischiger Gestank bedeutet nichts Gutes

Es ist völlig normal, wenn die Menstruationsflüssigkeit etwas eigenartig riecht (Blut riecht immer nach Eisen), allerdings sollte sie nicht nach Fisch riechen. Fischgeruch deutet immer darauf hin, dass mit der Scheidenflora etwas nicht stimmt. Eine vaginale Infektion oder ein Pilz könnten die Ursache sein. Sollte der Geruch länger anhalten und noch ein Jucken oder Brennen dazukommen, muss man unbedingt den Frauenarzt aufsuchen.

Regelblut stinkt? Menstruationstasse statt Tampon

Tampons und Binden bringen häufig den pH-Wert und das bakterielle Milieu der Scheide in aus dem Gleichgewicht. Besser ist die Verwendung von Bio-Tampons und Binden (aus unparfumierter Bio-Baumwolle) oder einer Menstruationstasse. Solltest du lieber Tampons verwenden, achte darauf, dass du sie alle vier bis sechs Stunden wechselst.

Diese Menstruationstasse ist übrigens der Redaktionsliebling schlechthin und wir empfehlen sie uneingeschränkt. HIER gleich günstig nachshoppen!

Periode riecht? Atmungsaktive Unterwäsche

Gerüche entstehen auch, wenn man synthetische Materialien trägt und zusätzlich schwitzt. Trage vor allem im Sommer atmungsaktive Baumwollunterwäsche, damit mehr Luft zur Scheide gelangt. Die Feuchtigkeit, die durch Schweiß entsteht, fördert die Anzahl von Bakterien.

Frauenhygiene: Verwende keine Vaginalduschen. N.I.E.

Wir wiederholen uns: Ein gewisser Geruch, genauso wie genereller Scheidenausfluss ist komplett normal. Solange du auf deinen Körper und auf etwaige Veränderungen achtest und deinen Tampon, deine Menstruationstasse oder deine Binde regelmäßig wechselst, brauchst du dir keine Gedanken um den Geruch deiner Regelblutung oder deiner Vagina machen. Du fühlst dich trotzdem unsicher? Bitte verwende keine Vaginalduschen. Nie. Gerade die können nämlich Grund für Infektionen und daraus resultierende (wirklich bestialische) Gerüche sein. Also: Im Zweifel besser zum Gynäkologen - der kann dir bestätigen, ob da unten alles im grünen Normalgeruchsbereich ist!

Das könnte dich auch interessieren:
Warum haben Freundinnen gleichzeitig die Periode?
Was bedeutet die Farbe meiner Menstruation?
6 Gründe, warum du Schmierblutungen hast und was du dagegen tun kannst