Ressort
Du befindest dich hier:

Ganz viele Sternschnuppen: Am 12. August kann man die Perseiden besonders gut beobachten

Der Meteorstrom beschert uns - jetzt alle im Chor: - gaaaanz viele Sternschnuppen! Und vor allem in der Nacht von 12. auf 13. August kann man die am Himmel sehen.

von

perseiden august
© iStock

Was ist romantischer, als gemeinsam auf einer Wiese zu sitzen und am Sternenhimmel ganz viele Sternschnuppen zu sehen? Vielleicht noch eine Pizza dabei zu knabbern - das würde es noch etwas romantischer machen. Doch ansonsten eine ziemlich perfekte Situation. Ladies & Gents zückt gleich euren Dating-Kalendern, denn in der Nacht vom 12. auf 13. August gibt es Perseiden zu beobachten!

Was sind Perseiden?

Bei den Perseiden, die nach Perseus, dem Sohn von Zeus, benannt sind, handelt es sich um einen wiederkehrenden Meteorstrom, der immer Anfang August auftritt.

Warum sind in jener Nacht besonders viele Sternschnuppen zu sehen?

Die Perseiden bestehen aus den aufgelösten Resten eines Kometen. Dessen Bahn kreuzt die Erde immer um den 12. August herum. Deshalb sehen wir auch jedes Jahr die Staubspur, die der zerfallene Komet hinterlassen hat. Die Staubteilchen kommen in die Atmosphäre und fangen durch die Luftmoleküle an, zu leuchten. Da es sich um besonders viele Staubteilchen handelt, sind eben so viele Sternschnuppen zu sehen.

Wie kann ich die Sternschnuppen am besten beobachten?

Die Perseiden kann man überall in Österreich beobachten, wo man klare Sicht auf den Himmel hat. Am besten, außerhalb der Stadt, wo die Lichtverhältnisse natürlicher sind. Die zwei Höhepunkte sind die Nacht vom 12. auf den 13 und die Nacht vom 13. auf den 14. August!

Das einzige, dass uns einen Strich durch das romantische Beobachtungs-Date machen könnte, ist das Wetter. Denn für beide Nächte ist leider ein bewölkter Himmel angesagt...

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .