Ressort
Du befindest dich hier:

Peter Lustig ist gestorben

Hast du als Kind auch immer "Löwenzahn" mit Peter Lustig geschaut? Bestimmt, oder? Der Erklär-Onkel des ZDF ist gestern im Alter von 78 Jahren verstorben.

von

Peter Lustig von Löwenzahn ist gestorben - Erinnerung

Ach, den Peter hatten wir echt gern!

© Löwenzahn - Screenshot

Wer hat als Kind nicht regelmäßig "Löwenzahn" im TV gesehen? Peter Lustig erklärte Millionen von Kindern (aber auch Erwachsenen) die Welt. Er reparierte Altes, bastelte Neues und erforschte mit seinem Publikum die Natur. Gestern ist der bekannte Erklär-Onkel des ZDF im Alter von 78 Jahren verstorben. Bereits 1984 war er an Lungenkrebs erkrankt und musst mehrfach operiert werden. Peter Lustig war verheiratet und hatte vier Kinder. Er hatte sogar 9 Enkelkinder. Das passt zu ihm.

Auch für uns war Peter wie ein Onkel aus dem Fernsehen, der uns mit seiner endlosen Geduld alles erklärt, das wir schon immer wissen wollten. Wir konnten mit ihm gemeinsam tüfteln, forschen und entdecken. Das war schön!

Peter Lustig vor seinem Wohnwahen

Alleine die Titelmelodie der Kultsendung machte uns glücklich und erinnert uns noch heute an eine unbeschwerte Kindheit, an grüne Wiesen und Sommerferien. Peter Lustig in seiner blauen Latzhose und seine Nickelbrille werden wir wohl nie vergessen. Und um ehrlich zu sein: Noch heute träumen wir davon wie er in einem Bauwagen zu leben und einfach nur glücklich zu sein.

Schade, dass die Kinder von heute Peter Lustig nicht mehr kennenlernen können. Aber vielleicht versuchen wir Erwachsenen ja ein wenig mehr so zu sein wie er, legen unser Smartphone zur Seite und gehen mit unseren Kinder raus, um dort Frösche zu fangen, aus Blättern Bilder zu basteln und alte Lampen zu reparieren.

Woran erinnerst du dich, wenn du an "Löwenzahn" und Peter Lustig denkst? Teile deine Erinnerungen mit uns und poste deine Antwort als Kommentar unter dem Artikel.

Thema: Society