Ressort
Du befindest dich hier:

Warum du vor Prüfungen DAS trinken solltest

Du stehst vor einer wichtigen Prüfung, einem Termin. Konzentration und Leistung ist jetzt gefragt. Was du deshalb unbedingt trinken solltest...


Warum du vor Prüfungen DAS trinken solltest
© iStockphoto

Geht es euch auch so? Eine wichtige Prüfung, ein wichtiger Termin: Und schon schlägt es euch auf dem Magen. Ihr rennt zig Mal auf die Toilette. Was sollte man jetzt am besten trinken? Kaffee? Tee? Auf jeden Fall etwas, was die Konzentration und Leistungsfähigkeit steigert.

Welches Getränk steigert die Leistungsfähigkeit?

Wissenschaftler der Northumbria University im britischen Newcastle wollten es genau wissen – und untersuchten, nach Genuss welchen Getränks die Konzentration und Leistungsfähigkeit am höchsten ist.

Dafür ließen sie 180 Probanden vor einer Prüfung eines von drei Getränken zu sich nehmen: Heißes Wasser. Kamillentee. Pfefferminztee.

Ehe das Experiment begann und auch 20 Minuten danach mussten die Teilnehmer Fragebögen zu ihrer Stimmungslage ausfüllen. Danach begannen intensive Konzentrations- und Gedächtnistests. Das wenig überraschende Ergebnis: Probanden, die heißes Wasser getrunken hatten, zeigten keine großen Veränderung in Hinblick auf Stimmung und kognitive Leistung.

Anders bei den Kamillentee-Trinkern. Diese Gruppe war nach dem Teetrinken wesentlich entspannter und relaxter, fühlte sich nicht mehr so nervös und angespannt vor der Prüfungssituation. Ihre Gedächtnisleistung verbesserte sich dadurch allerdings nicht weiter.

Pfefferminztee stärkt deine Konzentration

Anders lag der Fall bei jener Gruppe, die vor dem Leistungstest Pfefferminztee getrunken hatte. Ihre kognitive Leistung verbesserte sich deutlich, sie arbeiteten die Prüfungsfragen auch deutlich konzentrierter ab.

Studienautor Mark Moss, der die Untersuchung auf dem Kongress der "British Psychological Society" in Nottingham präsentierte: „Wir stellten fest, dass Personen, die Pfefferminztee getrunken hatten, ein verbessertes Langzeitgedächtnis hatten. Sie konnten sich mehr Wörter und Bilder einprägen. Im Gegensatz dazu wurden Personen, die Kamillentee getrunken hatten, langsamer beim Lösen der Aufgaben."

Uff. Das erklärt, warum sich unsere Finger so langsam über die Tastatur bewegen. Kinder, bitte eine Tasse Pfefferminztee!

Thema: Ernährung