Ressort
Du befindest dich hier:

Die richtige Pflege von Make-up-Pinseln

Ein paar Kleinigkeiten gilt es zu beachten, damit dir deine Kosmetikpinsel jahrelang erhalten bleiben und nicht vorzeitig kahl werden.

von

Make-up-Pinsel
© Thinkstock - Paul Grecaud

Nicht nur unsere eigenen Haare sollten regelmäßig gewaschen werden, ebenso die unserer Kosmetikpinsel. Denn im Laufe der Zeit und des Gebrauchs sammeln sich darauf nicht nur Farbreste, sondern auch Bakterien, die wir dann in unserem Gesicht verteilen würden. Im Gegensatz zu unserem Haupthaar jedoch, vertragen die meisten Pinsel reguläres Shampoo nicht allzu gut und von Seife sollte man gleichsam eher Abstand halten. Spezielle Pinselreiniger sorgen dafür, dass man seine Schminkpinsel wirklich jahrelang benutzen kann.

Pinselreinigung

Beispielsweise: 1. Bobbi Brown Pinselreiniger - 23,99 €, 2. Beliance Pflege & Reinigung von Kosmetikpinseln - 9,95 €, 3. bareMinerals Well Care Pinselreiniger - 18 €

Ungefähr alle 3 Wochen sollten die Schminkgehilfen daher mit einem Spezialreiniger in lauwarmen Wasser ausgewaschen werden. Danach bitte nicht aufrecht trocknen lassen, denn so kann sich das Wasser in den oftmals aus Holz bestehenden Griff ziehen. Besser gleich mit einem Taschen- oder Kosmetiktuch sanft zur Spitze hin ausstreifen und danach liegend auf demselben platzieren sowie nicht fönen oder auf die Heizung legen.

Thema: Make-up