Ressort
Du befindest dich hier:

Wenn der Sommer Spuren hinterlässt

Wie jedes Jahr nehmen wir auch heuer wieder ein paar "Urlaubs-Souvenirs" mit nach Hause. Unser Repair-Programm bringt Erholung für Gesicht, Körper & Haare.


Frau, Sonne
© istockphoto.com

Was kann ich gegen Trockenheitsfältchen tun?

Trockenzeit. Durch die extreme Sonneneinwirkung wurde der Haut viel Feuchtigkeit entzogen – sie ist ausgetrocknet, strapaziert, spannt & Knitterfältchen "schmücken" sie plötzlich. Der feuchtigkeitsarmen Haut muss dringend der Durst gelöscht werden, damit sich die Falten nicht vertiefen.
Tipps. Gefragt sind jetzt Produkte mit Hyaluronsäure, Aloe Vera und Meeresextrakten – sie kurbeln die Wasserversorgung optimal an! Im Nu wird die Haut auch mit gekühlten (!), dünnen Gurkenscheiben belebt und entspannt – also ran an die Gurke!

Warum hab ich plötzlich unreine Haut?

Das klären wir jetzt. Wer bereits Hautprobleme hat, wird nach dem Urlaub mit Unreinheiten zu kämpfen haben. Grund: UV-Strahlen & Schmutzpartikel belasten die Haut – die Hautoberfläche verhornt, die Poren verstopfen, und es kommt zur erhöhten Talgdrüsenproduktion. Das Resultat sind Pickelchen, Mitesser und fettige Haut.
Tipps. Salicylsäurehaltige Produkte sind hier das A & O. Sie haben eine antioxidative Wirkung – beugen Akne vor, mindern Entzündungen & regulieren.

Wie werde ich Pigmentflecken los?

Fleckenteufel. Schreck, lass nach! Wer zu viel Sonne getankt hat, kann mit einigen Pigmentflecken rechnen. Durch die Überproduktion von Melanin entsteht die Hyperpigmentierung – dunkle Flecken kommen zum Vorschein. Wer sie einmal hat, wird sie nicht mehr so leicht los.
Tipps. Spezielle Pflegeprodukte mit Anti-Oxidantien, Vitamin B3 und C hellen Flecken sanft auf & gleichen den Hautton aus. Bei extremen Fällen helfen dermatologische Behandlungen.

Warum schuppt meine Haut?

Intensive Pflege. Leider vergisst man oft, dass auch der Body immer wieder intensiv gepflegt werden muss, damit die Hautbarriere wiederhergestellt wird. Vor allem nach einem langen Sommer! Häufiges Duschen, Chlor, Salzwasser & UV-Strahlen lösen die natürlichen Hautfette. Dadurch wird die Haut sehr schnell trocken, rau, rissig und schuppig.
Tipps. Besonders reichhaltige Körperöle legen sich wie ein Schutzfilm auf die Haut und pflegen sie streichelzart. Sanfte Peelings befreien zusätzlich von abgestorbenen Hautzellen.

Hilfe, meine Haare sind so spröde & glanzlos!

Pimp my hair. Das Planschen im Meer und im Pool macht zwar Spaß, doch es geht ganz schön an die Haarstruktur. Das Haar wird durch Chlor, Salzwasser und Sonne extrem ausgelaugt, stumpf & strapaziert. Trockene Spitzen und verblasste Colorationen kommen zum Vorschein.
Tipps. Eine Avocado-Haarkur nährt das Haar mit wertvollen ungesättigten Fettsäuren & spendet viel Feuchtigkeit. So geht's: 1 Avocado, 1 EL Honig und 250 g Joghurt pürieren & etwa eine Stunde einwirken lassen.

Wie werden trockene Lippen wieder glatt?

Kiss me. Die Lippenhaut ist extrem dünn, besitzt keine Talgdrüsen und kann somit kein Eigenfett produzieren, dadurch können die Lippen keinen Widerstand vor äußeren Einflüssen wie trockene Luft und Sonnenstrahlen leisten. Die Lips trocknen aus und werden spröde und rissig.
Tipps. Generell sollte immer ein Lippenpflegestift mit einem Lichtschutzfaktor verwendet werden! Besonders weich wird der Kussmund wieder, wenn man ihn regelmäßig peelt oder mit einem Tuch sanft rubbelt.

Wie kann ich meine Bräune "verlängern"?

Tricksen erlaubt. Endlich schön braun, doch lang hält die Bräune leider nicht an. Die sonnengestresste Haut braucht jetzt besonders viel Feuchtigkeit, damit der schöne Urlaubs-Glow länger hält und die Haut nicht zu schnell abschuppt und somit die gebräunte Haut abgeht.
Tipps. After-Sun-Lotions und Sprays kühlen, entspannen, pflegen und beruhigen die Haut. Eine Pflege mit zusätzlichen Tan-Activator-Komplexen & Echinacea-Extrakten regt noch einmal verstärkt die Melaninproduktion an und spendet Feuchtigkeit.