Ressort
Du befindest dich hier:

Pflege-Tipps: Tränensäcke

Mit diesen Pflege- und Schmink-Tipps können Sie sich von Ihren unschönen Tränensäcken verabschieden!

von

Pflege-Tipps: Tränensäcke
©

Die Ursache. An geschwollenen Unterlidern, auch Tränensäcke genannt, ist nicht die Ansammlung von Tränenflüssigkeit schuld. Vielmehr handelt es sich dabei meist um erschlafftes Muskelgewebe und Fettansammlungen. Tränensäcke sind aber nicht nur genetisch bedingt – auch Schlaflosigkeit, Alkohol und eine Stauung der Lymphen können kurzfristig zu der Schwellung führen!

Die richtige Pflege. Augencremes, die kühlend und entstauend wirken, sind die beste Lösung. Auch professionelle Lymphdrainagen bekämpfen die Schwellungen optimal. Generell gilt: Idealerweise ohne Heizung oder Klimaanlage, sondern bei offenem Fenster schlafen. Auch die Schlafposition ist wichtig. Wer zu flach liegt, könnte morgens ebenso mit dicken Augen aufwachen. Und natürlich: Viel Wasser trinken – das regt die Entschlackung an!

Das ideale Make-up. Schwellungen lassen sich mit Concealer nur minimal kaschieren. Bei Tränensäcken besser auf Ablenkungsmanöver setzen! Nach Wunsch entweder die Augen mit schimmerndem Lidschatten und Mascara betonen oder die Lippen in einen richtig knalligen Ton tauchen!

Thema: Pflege