Ressort
Du befindest dich hier:

Bademode: Bikinis und Badeanzüge richtig waschen und pflegen - so geht's

Wir haben die besten Pflegetipps für deinen Bikini oder Badeanzug, damit du länger als eine Saison Freude an deinem Lieblingsteil hast. Wie Bademode lange in Form bleibt:

von

Bademode: Bikinis und Badeanzüge richtig waschen und pflegen - so geht's

Diese Bikinis würden wir nehmen!

© iStock

Den perfekten Bikini zu finden ist eine echte Königsdisziplin. Umso ärgerlicher, wenn das Lieblingsteil, das den Popsch so gut in Form gebracht hat, nach einer Saison ausleiert und vom Allerwertesten runterhängt, wie eine volle Windel. Der Grund? Wir behandeln unsere Bademode oft recht stiefmütterlich. Mit diesen Pflege-Tipps...oder besser gesagt, Pflege-REGELN kann aber nichts mehr schief gehen!

Sommer Essentials

Bademode: Mit diesen Tipps bleibt dein Bikini oder Badeanzug länger schön

#1 Bikini kalt auswaschen:

Klares, kaltes Wasser ist unser Freund - damit immer gleich die Rückstände von Sand, Chlor, Salzwasser und der Sonnencreme auswaschen. Auch Parfüm und Bodylotion können das empfindliche Gewebe des Badeanzuges beeinträchtigen - Bonuspunkte gibt's also, wenn du vor dem Schwimmen duschen gehst!

#2 Bikini wechsel dich:

Nicht nur aus Angst vor einer Blasenentzündung, sollte man seinen Bikini nach dem Schwimmen wechseln. Die Sonne bleicht den nassen Stoff außerdem aus und schadet gleichzeitig der Elastizität des Stoffes.

#3 Handwäsche - der Bikini darf nicht in die Waschmaschine

...und zwar öfter, als du es vielleicht machst: Nach dreimal Tragen solltest du das gute Stück in kaltem Wasser mit mildem Waschpulver einweichen.

#4 Bademode immer vorsichtig trocknen

Das heißt: Nicht auswringen! So verliert der Bikini nämlich besonders schnell seine Form und Elastizität. Das jeweilige Stück am besten zwischen zwei Handtüchern gelegt ausDRÜCKEN und danach liegend in einem gut gelüfteten Raum trocknen. Des Bikinis größten Feinde: Sonnenlicht & hängendes trocknen. Das dehnt den Stoff nämlich aus.

#5 Bikini richtig lagern

Nicht nur der Ordnung wegen: Den Bikini nicht zusammengeknüllt und verwurschtelt sein Dasein fristen lassen - Der Stoff knittert zwar nicht, verliert dadurch aber einmal mehr Form und Elastizität.

DIE Bademoden Trends 2019 zum Nachshoppen

Das könnte dich auch interessieren:

WOMAN Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich jeden Tag freuen wirst: Top-Artikel, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen täglich in unserem Newsletter.

Jetzt anmelden