Ressort
Du befindest dich hier:

Perfekte Haut – Problem gelöst!

von

Leider nagt der Zahn der Zeit nicht nur an unserem Körper. Für Fältchen, schlaffe Konturen oder große Poren im Gesicht gibt es jede Menge Pflegetricks, die helfen.


Poren minimieren! © Bild: Corbis

Poren minimieren!

In jüngeren Jahren stören einen die paar vergrößerten Poren ja eher weniger. Mit fortschreitendem Alter und der abnehmenden Hautelastizität werden diese aber größer und deutlich sichtbarer! Zweites Problem: Schmutz und Bakterien haben große Schlupflöcher, in denen sie sich verkriechen können, bald zeigen sich Pickel und Unreinheiten. Spezielle Pore-Minimizer sorgen mit Helfern wie Teebaumöl und Salicylsäure für klare Verhältnisse. Sie wirken astringierend, ziehen also Poren zusammen, und wirken antibakteriell. Tipp: Bei groben Poren sollte die Haut öfters gepeelt werden, um klar zu bleiben. Auch Masken mit Tonerde helfen super!