Ressort
Du befindest dich hier:

Philipp Hochmair, willst du mit mir küssen üben?

Der „Vorstadtweiber“-Star ist auf Bühne und Leinwand exzentrisch und hemmungslos. Redakteurin Katharina Domiter lernte von ihm den perfekten Bühnenkuss.

von

© Video: WOMAN

Im Fernsehen sieht es immer so leicht und schön und nach echter Liebe aus, wenn zwei Menschen sich küssen. Aber wie schafft man es, auch nur einen Funken Romantik rüberzubringen, während ein ganzes Filmteam beim Schmusen zusieht?

Auf dem Weg zu unserem Videodreh ins Wiener Burgtheater frage ich mich: Gibt es da bestimmte Tricks? Worauf muss man achten? Was ist tabu? Muss man sich in einem bestimmten Winkel annähern, damit es so aussieht, als würde man sich tatsächlich küssen, obwohl sich gerade mal die Wangen berühren?

Ich treffe „Vorstadtweiber“-Star Philipp Hochmair, 44, beim Künstlereingang. Er probt gerade für „Jedermann (reloaded)“. Am 6. April und am 3. Mai rockt der Schauspieler samt Band mit seiner Show die Bühne des Burgtheaters. Eine entstaubte, zeitgenössische Darbietung eines Klassikers mit Musik, die an Pink Floyd oder The Doors erinnert. Er trägt ein goldenes Glitzerjacket. Er zieht an seiner E-Zigarre. Wir besprechen den Dreh. „Es gibt keine Tricks“, sagt er beiläufig. Bitte was!? „Man muss sich einfach küssen.“ Ähm, bitte wie? „So und jetzt lass uns loslegen“, spricht er und bringt uns in den Zuschauerraum. Tja, und wie es danach weitergeht, siehst du im obigen Video…

Und noch ein Filmtipp für alle Hochmair-Fans: Am 5. Mai läuft im Fernsehen „Blind ermittelt“ (ORFeins, 20.15 Uhr) mit ihm als blinden Ex-Polizist.

Themen: Kino & TV, Videos