Ressort
Du befindest dich hier:

In 37 Sekunden zur "perfekten" Schönheit - The Power of Photoshop!

Wozu benötigen wir überhaupt noch Models? Dank dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop und ein bisschen Restaurierung sowie Schnippeln am Computer sieht ohnehin jeder und jede "perfekt" unrealistisch aus.

von

Eine hübsche Frau wird fotografiert. Danach werden ihr Hals und ihre Beine in die Länge gezogen, die Hälfte des Körperumfanges entfernt und schließlich der gesamte Körper mit Glanz überzogen. Und ja, die Fau lebt noch, sie wurde nur im Bildbearbeitungsprogramm Photoshop komplett restauriert.

Wozu eigentlich? Wozu schafft man dieses unrealistische Abbild von Menschen? Junge Mädchen nehmen sich diese "Fotos" dann als Vorbild, wie sie selbst auszusehen haben und jagen einem Schönheitsideal hinterher, das es nicht einmal gibt - sondern nur im Computer existiert. Da könnten wir eigentlich auch wollen, dass wir wie Minnie Maus aussehen - diese Verwandlung wäre wohl ebenso realistisch.

Und aufgrund solcher Manipulationen, wo es komplett egal ist, wie das Model beim Shooting aussah, fühlen wir uns in unserem Körper allzu oft nicht wohl, wollen abnehmen, kaufen die dutzendste Anti-Cellulite-Creme und werden ja doch nie aussehen wie Minnie Maus.