Ressort
Du befindest dich hier:

Photoshop-Experiment: Wollen wir perfekt sein?

Vier "echte" Frauen, via Photoshop in Cover-Models verwandelt. Seht hier, wie sie auf die Verwandlung reagieren. Die Frage: Wollen wir wirklich so perfekt sein?

von

Existiert ein Ideal? Und: Wollen wir es wirklich erreichen?

© Video: Buzzfeed

Es gibt vermutlich keine Frau, die nicht hin und wieder mit Unsicherheiten in Bezug auf ihr Äußeres zu kämpfen hat. Die kleinen Falten um den Mund, die fülliger werdenden Hüften, der zu kleine oder zu große Busen, die Locken, das glatte Haar, der schiefe Zahn...

Wir quälen uns im Fitnessstudio, beim Dermatologen, hungern und zupfen, epilieren, spritzen, nur um möglichst jenem Ideal zu entsprechen, das wir in den Medien serviert bekommen: Wunderschöne Models, mit langen Beinen, knabenhaften Hüften, vollen Brüsten und symmetrischen Gesichtern.

Auch wenn wir wissen, dass es sich dabei um eine schöne Illusion handelt, vorgegaukelt durch perfektes Make-up, Licht und Photoshop: unser Selbstbewusstsein erhält immer wieder einen Dämpfer.

Doch was würde passieren, wenn man uns einmal mit einem Visagisten- und Styling-Team in Cover-Models verwandelt? Mit Photoshop unsere Falten, Pigmentflecken, Dellen und kleine Makel wegretuschiert? Wie würden wir aussehen – und wie auf diesen Anblick reagieren? Wären wir glücklicher? Auf dieser Idee setzt dieses wundervolle Video auf... Seht selbst!