Ressort
Du befindest dich hier:

Winterzeit = Pickel am Rücken. Das kannst du tun!

Fragst du dich im Moment auch: Was ist bitte mit meinem Rücken los? Deine Haut juckt und ist mit kleinen Pickelchen übersät? Keine Panik, wir haben eine Lösung!

von

Pickel am Rücken - Winter Hautprobleme

Ein pickeliger Rücken kann gar nicht entzücken...

© istockphoto.com

Häufig treten in der kälteren Jahreszeit am Rücken Pickel auf, die Haut schuppt und spannt oder ist gerötet. Blöd nur, dass gerade die Festtagszeit ansteht... Wer will da im Cocktailkleid nicht auch einen schönen Rücken zeigen?

Warum spielt die Haut am Rücken im Winter verrückt?

Die Haut ist es gewohnt von luftig lockeren Kleiden umhüllt zu sein. Nun wird sie aber in dicke Pullis gepackt und bekommt kaum Luft oder Sonne. Hinzu kommt die warme, trockene Luft in den beheizten Räumen, die deine Haut reizt. Die meisten vernachlässigen die Haut am Rücken. Sie wird weder ausreichend gereinigt noch eingecremt, weil man schlicht und einfach nicht gut hinkommt.

Was kann man gegen trockene und unreine Winterhaut tun?

Pflegecreme: "Bei eher hellhäutigen Menschen zeigen sich die Spuren des Sommers auch gerne in einem Trockenheitsekzem, das gerne mit Juckreiz assoziiert ist und sehr unangenehm sein kann", erklärt die Wiener Hautärztin Dr. Barbara Franz. "Für meine Patienten stelle ich in diesem Fall für den jeweiligen Hauttyp spezielle Feuchtigkeitscremen zusammen, die ein regelrechter Feuchtigkeitsbooster für die Haut sind und rasch einziehen. Wichtig sind hier Produkte, die die Wasserbindungskapazität der Haut erhöhen."

Peeling: Außerdem sollte die Haut regelmäßig mit einem Peeling behandelt werden, damit abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden. Diese verstopfen nämlich die Talgdrüsen und führen so zu Entzündungen.

Finger weg: Kratzen und drücken an den Unreinheiten macht alles nur noch schlimmer. Lieber regelmäßig ein Peeling verwenden (muss der Partner machen) oder eine Rückenbürste kaufen (für Singles) und den Rücken mit einer pflegenden Creme verwöhnen!

Dr. Barbara Franz
Dermatologin Dr. Barbara Franz (www.hautsachegut.at)

Thema: Pflege