Ressort
Du befindest dich hier:

Pille für den Mann: Test an menschlichen Versuchspersonen bestanden

In der Forschung an einem hormonellen Verhütungsmittel für den Mann, hat sich Großes getan: Die Pille wurde an Menschen getestet & hat bestanden.

von

pille mann
© Photo by Brett Jordan on Unsplash

Verhütungsmethoden spalten die Gesellschaft: Manche sind voll zufrieden mit den hormonellen Mitteln, andere schwören auf natürliche Praktiken. Doch ein Feld ist noch immer absolut unterbesetzt: Verhütung für Männer. Ja, es gibt das Kondom. Aber sonst so? Und deshalb werden auch schon seit Jahren Forschungen in Richtung einer Pille für den Mann betrieben.

Nun wurde eine von ihnen sogar an menschlichen Versuchspersonen getestet und hat den Test bestanden! Die Pille für den Mann wurde von zwei universitären Forschungsteams geschaffen und hat den nicht gerade Ohrwürmer erzeugenden Namen: 11-beta-MNTDC. Dabei handelt es sich um Wirkstoffe, die zwei hormonelle Abläufe auf einmal nachahmen. Sie verringern die Spermienproduktion, ohne aber die Libido zu behindern.

30 gesunde Testpersonen nahmen 30 Tage lang die Pille. 20 Männer bekamen sie in verschiedenen Dosierungen, 10 von ihnen erhielten wiederum ein Placebo. Nach Überprüfung der Hormonlevel der 20 "richtigen" Testpersonen zeigte sich, dass die Pille tatsächlich als Verhütungsmittel wirksam ist.

Dabei wurden auch Nebenwirkungen festgestellt: Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Akne zählten dazu. Das Forschungsteam betont, dass man so lange an dem Mittel feilen würde, bis es fast keine Nebenwirkungen hat. (seltsam - bei den Frauen nimmt man schon seit Jahrzehnten massive Nebenwirkungen in Kauf...) Aber das dauert eben. Laut dem Forschungsteam wird die erste zugelassene Pille für den Mann erst in zehn Jahren auf den Markt kommen.

Andere Verhütungsmethoden:

Das wissen Frauen über Verhütung & Co

Hormonelles Verhütungsgel für den Mann?

Mit den Gedanken verhüten - Warum??