Ressort
Du befindest dich hier:

Die Pille gegen den Liebeskummer?

Wie sehr hätten wir uns das bereits alle gewünscht? Wenn das Herz besonders schmerzt, nimmt man einfach eine Pille und alles wird wieder gut. Gibt es diese tatsächlich?

von

Liebeskummer
© OcusFocus/ iStock /Thinkstock

Anti-Liebeskummer auf Rezept? Beinahe! Denn eine Studie der Columbia University unter Psychologie-Professor Walter Mischel fand heraus, dass der emotionale Schmerz in der identen Hirnregion verarbeitet wird, wie auch körperlicher Schmerz. Das Herz tut einem also nicht nur sprichwörtlich weh, sondern tatsächlich - im Ausmaß etwa einer Verbrennung der Haut. Und gegen physisches Aua gibt es ja bekannterweise Pillen: Schmerztabletten in allen erdenklichen Varianten. Mischel und sein Forschungsteam empfehlen neun Tage lang täglich, morgens und abends ein leichtes Schmerzmittel zu nehmen und so soll der Liebeskummer einfacher durchzustehen sein.

Und wer keine Pillen schlucken möchte, die oder der findet mit diesen Tipps vielleicht besser Erleichterung:
- Liebeskummer: Das hilft wirklich
- Liebeskummer: damit umgehen lernen

Thema: Liebeskummer

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.