Ressort
Du befindest dich hier:

Studie belegt: Durch die Pille schätzen wir unsere Emotionen falsch ein

Die Pillen-Skepsis wird größer. Zu Recht, denn wieder taucht eine Studie auf, die Nebenwirkungen belegt, von denen wir bislang noch nichts wussten.

von

Pille Nebenwirkungen
© iStock

Laut dem Verhütungsreport, der am Mittwoch veröffentlicht wurde, ist die Pillen-Skepsis gestiegen: Rund 60 Prozent der Frauen wollen hormonfrei verhüten, 2012 waren es noch 40 Prozent. Ein möglicher Grund: Die Meldungen der Nebenwirkungen wie der des erhöhten Depressionsrisikos häufen sich. Und auch persönliche Berichte nach Absetzen der Pille aus dem näheren Umfeld, fallen oft positiv aus, was viele dazu ermutigt, ebenfalls herauszufinden, wie ihr Körper ohne Pille eigentlich tickt. Unsere Kollegin hat hier darüber berichtet, was in ihrem Körper nach Absetzen der Pille geschah. Nun wurde eine neue Studie veröffentlicht: Frauen die die Pille nehmen, sollen Emotionen schwerer erkennen können.

Wie sehr beeinflusst die Pille unser Verhalten?

Über den Einfluss der Pille auf das Verhalten von Frauen ist wissenschaftlich noch wenig bekannt. Eine finnische Universität fand jedoch heraus, dass man durch die Einnahme der Pille eifersüchtiger wird. Dafür soll das künstlich zugeführte Hormon Östrogen verantwortlich sein, welches eben massive Auswirkungen auf unsere Psyche und unsere Libido hat. Näheres lest ihr hier.Eine Reihe kürzlich erschienener Studien legt noch eine weitere Verhaltensänderung von Frauen, die die Pille nehmen, nahe: Die Verarbeitung emotionaler Reize und die Regulation emotionaler Reaktionen dürfte durch die Pille beeinflusst werden. Forschungsteam dreier deutscher Unis veröffentlichten die Studie in der Fachzeitschrift Frontiers in Neuroscience .

Emotionsverarbeitung durch Pille beeinflusst

In der Testreihe sollten Frauen versuchen, emotionale Gesichtsausdrücke zu erkennen. Die Frauen, die die Pille nahmen, schnitten schlechter ab. Bei Gesichtsausdrücken, die leichter zu erkennen waren, gab es jedoch keine signifikanten Unterschiede. Die Ergebnisse zeigten jedoch, dass die Einnahme der Pille die Emotionsverarbeitung im Gehirn beeinflusst. Allerdings handelt es sich um keine massiven Einschränkungen, weshalb sich die Forschenden noch uneinig darüber sind, wie das Sozialverhalten der Frauen tatsächlich durch die Pille beeinflusst wird. Um herauszufinden, wie sehr die Pille unsere Emotionen beeinflusst, seien noch weitere Untersuchungen nötig.

Thema: Verhütung