Ressort
Du befindest dich hier:

Pink als fiese Serienmörderin

US-Sängerin Pink (33) kann sich vorstellen, eine Serienmörderin zu spielen.


Pink als fiese Serienmörderin
© Getty Images

Auf keinen Fall wolle sie ein Bond-Girl geben, sagte sie der Zeitschrift TV Spielfilm . Eher würde sie es reizen, eine Killerin zu spielen: "Darin bin ich klasse. Im Ernst: Ich kann sehr fies sein." Ihre letzte große Rolle hatte Pink in "Thanks for Sharing" an der Seite von Gwyneth Paltrow und Mark Ruffalo. Der Film feierte gerade auf dem Filmfestival in Toronto seine Premiere.

(apa/red)