Ressort
Du befindest dich hier:

Warum wir sofort eine mit Extra-Käse ordern!

WHAT?! Das ist die absolut beste Nachricht des Tages. Des Jahres! Denn eine neue Untersuchung hat ergeben, wie sehr Pizza deiner Gesundheit nutzt...


Warum wir sofort eine mit Extra-Käse ordern!
© Instagram/YouDidNotEatThat

Jeder liebt Pizza. Wie kann man auch anders. Der Teig. Der Belag. Extra-Käse! Herrlich (ja, wir bekommen Hunger!). Nur: Mit 1.000 Kalorien aufwärts, mit Extra-Käse und Schinken ist Pizza auch eine fette, leider gar nicht gesunde Angelegenheit.

So dachte man bislang.

Aber jetzt ereilt uns eine Nachricht, die wir bereits jetzt zur besten des Tages, der Woche, des Monats, ach was: des Jahres wählen!

Senkt Pizza das Krebsrisiko?

Denn das Mario Negri Institut in Mailand veröffentlichte eine Studie, die Pizza-Liebhabern endlich eine perfekte Ausrede gibt, warum es die "Calzone" jetzt doch zum Abendessen braucht: Pizza soll das Risiko von Krebserkrankungen senken.

Das klingt erst Mal völlig absurd. Aber hier die Details: Die Wissenschaftler untersuchten 3.315 Krebs-Patienten und 5.000 Menschen mit anderen (leichten) Erkrankungen.

Menschen, die zweimal in der Woche Pizza essen, erkranken im Schnitt zu 59 Prozent seltener an Speiseröhren- und 26 Prozent seltener an Darmkrebs. Offenbar liegt es an den Tomaten, die in der Sauce verwendet werden. Studienleiter und Epidemologe Dr. Silvano Gallus: "Die Wirkstoffe der Tomate senken das Risiko der Entstehung bestimmter Tumore. Was uns aber überrascht hat, war, dass Pizza dadurch ein so hohes Krebs-Präventions-Potential hat!"

Aber Achtung: Ehe wir jetzt gleich begeistert bei "Mario's" & Co. anrufen: Der hohe Kaloriengehalt macht die Pizza trotzdem nicht zum Salat-Ersatz ;-)