Ressort
Du befindest dich hier:

Das sind die neuen Kurven-Stars!

von

Konfektionsgröße 40 Plus? Früher verpönt, heute en vogue. Wir stellen euch 6 Plus Size-Models vor, für die gilt: Big is not only beauty-, but also successful.


Justine LeGault © Bild: 2015 Getty Images/Cindy Ord

Justine LeGault

Obwohl in Österreich die Frauen durchschnittlich Kleidergröße 42 tragen, zählen Übergrößen-Models wie Justine immer noch zur Minderheit. Die schöne Kandadierin hat mit 1,75 Meter die optimale Modelgröße, doch sie wiegt fast doppelt so viel wie in der Branche üblich. Justine LeGault trägt Kleidergröße 42 und ihr Körperumfang ist mit 115-81-99 weit entfernt von 90-60-90. Zum Vergleich: Ein Victoria's Secret-Model wie Toni Garrn trägt Size Zero, also 32. Doch Justine LeGault mag Vergleiche wie diese gar nicht. "Mir ist wichtig, dass es nicht um diese Begriffe wie Übergrößen oder Plus Size geht. Wir machen alle den gleichen Job", so ihre Antwort. "Ich verstehe, dass man für Shootings klassifiziert wird, aber ich denke, es sollte einfach Model heißen." Aktuell ist Justine das Aushängeschild der Dessous-Kampagne "I am No Angel", die dafür plädiert, verstärkt "normale" Frauenkörper in der Werbung zu zeigen.