Ressort
Du befindest dich hier:

Knochig ist out, kurvig ist in!

Aus dem Weg, ihr Knochengerüste! Plus-Size-Models wie Jennie Runk und Robyn Lawley erobern Plakatwand und Laufsteg. Wir zeigen die neuen Kurven-Stars.

von
Kommentare: 2

  • Jennie Runk im orangen Bikini für H&M

    Jennie Runk: Die 24-jährige gilt seit ihrer H&M-Kampagne als Star

    Bild 1 von 9 © PR
  • Robyn Lawley: Zierte das Cover der Marie Claire, der Vogue – und modelte als 1. Plus-Size-Model für Ralph Lauren

    Bild 2 von 9 © Getty Images

Ist jetzt endlich mit hungerhakigen Size-Zero-Models? Erfolgreiche Plus-Size-Models wie Robyn Flawley, Hayley Morley oder Candice Huffine legen den Verdacht nahe. Mit prallen Dekolletees und üppigen Rundungen zieren die Power-Frauen die Cover bekannter Magazine und geben Normalo-Frauen neuen Mut, zu ihrem Körper zu stehen.

Plus-Size-Model-Jennie Runk im schwarzen Badeanzug für H&M
Jennie Runk für H&M

Jüngstes Beispiel für den neuen Erfolg der Plus-Size-Models: Die offensive Gewichtsverlagerung bei H&M . Das Plus-Size-Modl Jennie Runk (24) wird mit Gratulationen und Facebook-Likes überhäuft, seit sie von H&M für die neue Bademode-Kampagne des schwedischen Textilkonzerns ausgewählt wurde. «Ich hätte niemals gedacht, dass ich damit so viel Aufmerksamkeit erhalte», schreibt Runk in einem Beitrag für BBC .

Lieber zu- statt abnehmen

Runk hat Grösse 42. Als sie entdeckt wurde, war sie schlanker. Ihr Modelscout empfahl ihr, entweder auf Grösse 32 zu hungern oder gleich zuzulegen. «Mir war klar, dass mein Körper nicht gemacht war, um noch mehr abzunehmen, also entschied ich mich für Plus-Size», schreibt die Amerikanerin. Sie legte schliesslich zehn Kilo zu, zog mit ihrer «fantastischen einäugigen Katze» nach New York und begann ihre Modelkarriere.

Die vielen Sympathiebekundungen motivierten sie nun dazu, «das Selbstvertrauen zu fördern, um so die Welt etwas besser zu machen». Diese Message sei besonders für Teenagerinnen wichtig. Mit 13 trug sie nur Schlabber-Hosen, «weil meine Oberschenkel so dick waren wie die Hüften der dünnen Mädchen.»

 Candice Huffine; Marquita Pring
Die Plus-Size-Models Candice Huffine und Marquita Pring

Sogar die Vogue setzt auf Kurven

Vorreiterin dieser neuen Entwicklung ist Franca Sozzani (63), die Chefin der italienischen „Vogue“. Sie forderte als erste reale, authentische Models und brachte bereits 2011 eine Ausgabe heraus, auf deren Cover die schönsten Plus-Size-Models der Branche zu sehen waren. In einem Plus-Size-Spezial zeigten sich die Models mit viel Retro-Flair und in Unterwäsche von ihrer lasziven Seite. Seitdem sind die Cover-Girls Candice Huffine, Marquita Pring und Robyn Lawley dick im Geschäft.

Dabei sind Candice Huffine und ihre Freundin Marquita Pring eigentlich beide gegen den Gebrauch der Bezeichnung "Plus-Size-Model" und sehen sich viel mehr als "Curvy Model". Bei Maßen von 96/83/110 und 1,80 Meter Körpergröße (Candice Huffine) bzw. Maßen von 91/81/111 bei einer Größe von 1,80 Metern (Marquita Pring) trifft "curvy" definitiv zu.

Im Mai 2012 posierte Huffine auf dem Cover „S Moda“, dem Magazin der wichtigsten spanischen Tageszeitung „El País“, komplett nackt und bewies damit, dass big very sexy ist.

Robyn Lawley: Schönheit für Raplh Lauren

Das australische Model Robyn Lawley war im Herbst 2012 das erste Plus-Size-Model, dass für eine Werbekampagne für Ralph Lauren gebucht wurde. Bei einer Größe von 1,88 Metern wiegt sie etwa 81 Kilo und trägt Schuhgröße 42. Dazu zierte die blonde Beauty das Cover der französischen Marie Claire .

Robyn Lawley: Die australische Beauty bei einem H&M-Event

Noch mehr Plus-Size-Schönheiten seht ihr in unserer Foto-Gallerie!

Thema: Plus-Size

Kommentare

Geldor Schilling

Idealgewicht einer durchschnittlich fitten und gesunden Frau von 1,88m...

188 - 100 [ - 10% (8,8)] = 88 - 8,8 = 79,2 kg
Gertenschlank ist etwas anderes.

Nach wie vor handelt es sich bei Jennie Runk um eine wunderschöne, jedoch vollschlanke Frau, die nichts auf einem normalen Modesteg zu suchen hat.
Der Begriff "Size Plus" - so dumm er auch sein mag - trifft hier voll und ganz zu.

Autor

Hallo Leute, schaltet mal euren Kopf (sprich: Hirn) ein: Bei 188 cm und 81 kg ist die Frau gertenschlank und sicher nicht Size Plus!!