Ressort
Du befindest dich hier:

Das beste Frühstücksgericht: Pochiertes Ei auf Spinat

Während der Woche brauche ich kein großes Frühstück. Aber wenn ich mir dann einmal ein Frühstück mache, dann ist es ohne Zweifel mein Lieblingsrezept: Pochiertes Ei auf Blattspinat mit knusprigem Baguette.

von

frühstück pochiertes ei spinat
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

2 Scheiben Baguette
1 EL Butter
170 g Spinat
1/2 kleine Frühlingszwiebel
Salz
Pfeffer
2 Eier
30 g gehobelter Parmesan

frühstück pochiertes ei spinat

ZUBEREITUNG

Frühlingszwiebel fein hacken. In der Butter die Zwiebel anbraten (1 TL vom Grün aufheben, das kommt als Deko auf das Ei). Dann Blattspinat dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer will kann auch etwas Obers dazu geben, dann bekommt der Spinat einen cremigeren Geschmack.
Wasser in einem Topf erhitzen. Etwas Essig dazugeben. Das Wasser sollte heiß sein, aber nicht köcheln. Dann mit einem Löffel einen Strudel erzeugen und das Ei hineinschlagen. Wenn man sich das Ei zuvor in eine kleine Schüssel aufschlägt, geht das ganze noch einfacher. 4 Minuten garen, dann aus dem Wasser heben.
Baguette im Toaster oder in einer Pfanne auf beiden Seiten knusprig braten. Spinat darauf anrichten und das Ei auf den Spinat legen. Mit Salz, Pfeffer und Frühlingszwiebel bestreuen, gehobelten Parmesan darauf und sofort genießen.

frühstück pochiertes ei spinat