Ressort
Du befindest dich hier:

Warum Pokémon Go die beste Fitness-App ist

Täglich spielen über 20 Millionen Nutzer Pokémon Go. Um erfolgreich zu sein, muss man sich viel bewegen. Wir zeigen dir, wie viel Kalorien man wofür verbraucht!

von

Pokemon Go Fitness

Wer Pokémons fangen will, muss aktiv sein!

© Shutterstock.com

Schon in den ersten Tagen wurde Pokémon Go über 15 Millionen Mal heruntergeladen und landete damit auf Platz 1 der beliebtesten Apps in den USA. Mittlerweile herrscht so ein großer Hype um das Smartphone-Spiel, dass kein Tag vergeht, an dem wir nicht irgendeinen Beitrag darüber lesen. Pokémon Go scheint so normal geworden zu sein wie Facebook!

Pokemon Go Fitness

Plötzlich bewegt sich alles

Angeblich wurde die App ja erfunden, um Menschen zu mehr Bewegung zu bringen. Dies scheint völlig aufgegangen zu sein. Um Pokémons zu finden, muss man sich sehr viel bewegen. Poketstops und Gyms (Orte, an denen man mit den Pokémons kämpft) erreicht man nur, indem man als Spieler dorthin geht. Auch für das Ausbrüten von Eiern, das für bestimmte Pokémon nötig ist, muss der Spieler zwischen zwei und zehn Kilometer gehen.

Pokemon Go Fitness

Zug oder Auto zählt nicht

“Das Spiel hat von heute auf morgen eine wahnsinnige Beliebtheit erreicht und ist bietet eine innovative Lösung für den allgemeinen Bewegungsmangel in der Gesellschaft”, sagt Matthias Dauriz, Redakteur vom Fitnessportal meinbauch.net. Denn um im Spiel erfolgreich zu sein, müssen die Spieler sich bewegen - zu Fuß oder mit dem Fahrrad. "Sobald sich Spieler mit mehr als 20 km/h pro Stunde bewegen, zum Beispiel mit dem Zug oder dem Auto, zählt die Entfernung z.B. nicht mehr für das Ausbrüten von Eiern”, erklärt Dauriz. Zocker bewegen sich nun also freiwillig von der Couch an die frische Luft.

Es gilt die Formel: 56 Pikachus fangen = 1 Kilo abnehmen

Die Redakteure vom Evergreen Verlag haben die Errungenschaften des Spiels in verbrannte Kalorien umgerechnet und dies in einer Grafik dargestellt. Der beste Beweis, dass Pokémon Go eine tolle Fitness-App ist!

Evergreen Verlag