Ressort
Du befindest dich hier:

Pommes frites helfen gegen Glatze?

Sind das die besten Nachrichten des Tages? Der Woche? Ach, des Jahres? Wir bekommen gerade wieder Appetit auf die knusprigen Kartoffelstangerl, denn laut einer neuen Studie könnten diese bei Haarausfall helfen. Allerdings nicht die selbstgemachten und auch nicht so, wie du jetzt denkst...

von

Pommes frites gegen Glatze
© iStockphoto.com

Fast Food. Da denkt man an Burger und Pommes, aber definitiv nicht an volles Haupthaar. Das könnte sich allerdings ändern, schließlich hat ein wissenschaftliches Team aus Japan herausgefunden, dass die Pommes frites von McDonald's gegen unerwünschte Glatzen helfen könnten.

Pommes frites gegen Glatze

Denn der Schachtelwirt verwendet einen Stoff, der das Fritteusenfett am Überschäumen hindert, der nun in zahlreichen Versuchen sowie Studien ebenso dafür gesorgt hat, dass Haarausfall verhindert wurde und sogar neue Haarfollikel gebildet wurden. Dimethylpolysiloxan heißt das Wundermittel, das vielleicht einmal dafür sorgen wird, dass es nie wieder Glatzen geben wird.

Einfach nur mit Essen der Pommes ist es jedoch leider nicht getan! Das Forschungsteam der Yokohama National University hat für die erfolgreich nachwachsende Haarpracht nämlich die Stammzellen mit dem Stoff behandelt. Aber wir lassen uns eine extra Portion mit Ketchup jetzt dennoch mit noch besserem Gewissen schmecken!

Thema: Haare

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .