Ressort
Du befindest dich hier:

Alles, was du wissen musst, bevor du dir einen Pony schneidest

Wow - Selena Gomez schaut toll aus mit Stirnfransen, ebenso Alexa Chung! Die mach ich mir jetzt auch. Aber halt, vorher solltest du DAS alles wissen:


Stirnfransen
© iStockphoto.com

Ja, wir kennen dutzende Beispiele von Frauen, die umwerfend mit Pony aussehen. Aber ebenso dutzende bedauernswerte Wesen, die diese Frisur bitter bereuten. Weil sie all das nicht bedacht haben:

1

Es ist eine komplette Typveränderung: Entscheide dich einzig und alleine für einen Pony, wenn du es wirklich willst! Denn es dauert unzählige Monate, bis sich die kurzen Haare wieder ausgewachsen haben, solltest du mit deiner neuen Frisur unzufrieden sein!

2

Du musst dich jeden Tag stylen: Nach dem Aufstehen, wenn du schwitzt - deine Stirnfransen bedürfen weitaus mehr Aufmerksamkeit, als eine Langhaarfrisur. Ob mit Glätteisen oder mit Rundbürste und Fön - gönn deinen Haarspitzen danach eine Extraportion Feuchtigkeit, damit diese nicht komplett austrocknen. Ebenso hilfreich ist in Trockenshampoo für die schnelle Auffrischung zwischendurch zu investieren. Denn man berührt den Pony mehrmals täglich und so kann dieser schneller nachfetten.

3

Du musst häufig nachschneiden: Haare wachsen durchschnittlich einen Zentimeter im Monat.

4

Stirnfransen verändern optisch deine Gesichtsform: Deine Stirn ist quasi nicht mehr sichtbar und somit wirkt dein Gesicht automatisch etwas breiter und nicht mehr so länglich.

5

Hast du feines, dichtes oder lockiges Haar? Bei dichtem Haar oder Locken empfiehlt sich meist ein gestufter Pony. Dieser wächst sich übrigens auch schneller wieder aus.

6

Lass beim ersten Schneiden lieber den Profi ran: Friseurinnen und Friseure kennen die Problematiken von Stirnfransen und können dich auch typgerecht beraten. Such dir im Vorfeld online, auf Pinterest oder Instagram ein paar Bilder heraus, um ihr oder ihm genau zeigen zu können, was du dir wünscht.

7

Der große Bonus: Ein Pony ist das effektivste Faltenmittel der Welt! Denn Stirnfalten verschwinden ganz einfach dahinter!

Thema: Haare