Ressort
Du befindest dich hier:

Popsternchen Christina Aguilera wurde wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet

US-Popstar Christina Aguilera wurde verhaftet und sorgt dait wieder für peinliche Schlagzeilen. Nachdem sie kürzlich im Live-Fernsehen den Text der US-Nationalhymne verpfuscht hatte, wurde sie nun wegen öffentlicher Trunkenheit auf ein Polizeirevier gebracht.


Popsternchen Christina Aguilera wurde wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet

Aguilera sei in der Nacht auf Dienstag mit ihrem ebenfalls betrunkenen Freund Matthew Rutler in Hollywood aufgegriffen worden, teilte Polizeisprecher Steve Whitmore mit.

Beamte hätten das Auto der beiden angehalten: Rutler habe alkoholisiert am Steuer gesessen, Aguilera auf dem Beifahrersitz. Den Angaben zufolge wurde die Sängerin nach der Zahlung von 250 Dollar (180 Euro) auf freien Fuß gesetzt. Ein Gerichtstermin drohe ihr nicht. Schlimmer sieht es für ihren Freund aus: Wegen Trunkenheit am Steuer kam Rutler nur gegen 30.000 Dollar (21.700 Euro) Kaution frei, die Angelegenheit dürfte ein juristisches Nachspiel haben.

(apa/red)