Ressort
Du befindest dich hier:

Zu welchem Lied wurdest du gezeugt?

Die Website Porktrack will anhand deines Geburtsdatums ermitteln können, welche Klänge gerade zu hören waren, als sich deine Eltern besonders verliebt in die Augen gesehen haben.

von

Zu welchem Lied wurdest du gezeugt?
© Corbis/ Oana Szekely

Manche Fragen kommen im Gespräch mit Eltern eher selten auf - so etwa die Umstände der eigenen Zeugung. Manche Dinge will man auch vielleicht nicht sooo genau wissen. Und dennoch klickt man sofort auf die Website Porktrack, wenn man von dessen Existenz erfährt.

Denn auf porktrack.com wird anhand deines Geburtsdatums ermittelt, welches Lied wohl gerade lief, als du gezeugt wurdest.

Dabei beinhaltet natürlich dieser Online-Service keinerlei Einblicke in das Privatleben der einzelnen Personen, deren persönliche Vorlieben oder gar Möglichkeiten der Zeitreise. Es wird schlicht und ergreifend ermittelt, welcher Titel 40 Wochen vor deinem Geburtstag gerade der Song Of The Week in den Billboard Hot 100 des jeweiligen Jahres war. Dank der Heavy Rotation in allen Radiosendern und Co ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass eben diese Klänge dabei halfen, dich in die Welt zu bringen. Und wenn einem der Songname nichts sagt, ist gleich das passende YouTube-Video dazu parat.
Ich äußere mich nun lieber nicht, welches Lied bei mir aufgetaucht ist und bin statt dessen der fixen Überzeugung, dass meine Eltern einen besseren Musikgeschmack hatten - auch damals.

porktrack.com
Thema: Musik

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .