Ressort
Du befindest dich hier:

Portia de Rossi verrät in ihrem neuen Buch, sie es schaffte, ihre Krankheit zu besiegen

Nicht mal mehr 40 Kilo wog die Mimin aus „Ally McBeal“, als sie beim Dreh zusammenbrach. Wie sie es schaffte, dem Teufelskreis ihrer Ess-Störungen
zu entkommen, beschreibt sie in ihrem Buch.


Portia de Rossi verrät in ihrem neuen Buch, sie es schaffte, ihre Krankheit zu besiegen

Direkt nach dem Aufstehen hieß es aufs Laufband: Innerhalb von 60 Minuten galt es elf Kilometer zu joggen, um 600 kcal zu verbrennen. Das anschließende Frühstück fiel bescheiden aus: 60 kcal in Form von Haferflocken, Süßstoff, Butterersatzspray und dazu einen schwarzen Kaffee.

So begannen viele Tage der australischen Schauspielerin Portia de Rossi, 38. Nach außen hin war sie blond, schlank und sehr erfolgreich – und innen drin einfach nur müde, leer und überzeugt, dass ihr noch ein paar Kilo weniger zum wahren Glück fehlen würden. Offen und ehrlich erzählt sie in ihrem neuen Buch „Das schwere Los der Leichtigkeit“ (Mvg Verlag, € 20,60) von ihrer Vergangenheit und ihrer Krankheit.

MEHR über Portia de Rossi finden Sie in WOMAN 21/2011!

Redaktion: Eva Jankl