Ressort
Du befindest dich hier:

Das machen Powerfrauen am Sonntagabend

von

Was machen erfolgreiche Frauen eigentlich am Sonntagabend? Diese Frage haben wir uns gestellt und folgende Antworten von diesen Powerfrauen bekommen.


powerfrauen lisa oberdorfer © Bild: Photo by Retrospect Images

Elisabeth Oberndorfer

Da ich selbstständig bin, habe ich nie so den "Oh mein Gott, morgen ist Montag"-Effekt und als freie Journalistin ist jeder Tag gleich unerwartbar spektakulär oder unspektakulär. Ich arbeite von zuhause, deshalb checke ich am Sonntagabend, dass mein Schreibtisch und der Rest des Büros aufgeräumt ist. So ist die Motivation höher, wenn ich am Montagmorgen das Zimmer betrete. Ich stehe werktags immer um 5.30 Uhr auf, weshalb ich die Abende davor kaum ausgehe. Sport und Freizeitaktivitäten schiebe ich auch am Sonntag in die erste Tageshälfte. Die restliche Zeit verbringe ich allein oder mit meinem Mann. Da ich am Wochenende die News meide, lese ich am Sonntagabend im Bett meine wichtigsten Nachrichtenquellen. Die letzte halbe Stunde vorm Schlafengehen verbringe ich mit YouTube-Videos, dabei kann ich wunderbar abschalten. Falls ich nicht einschlafen kann, stehe ich noch mal auf und schreibe mit der Hand eine Liste der wichtigsten To-Dos für den Morgen. Als Sonntagabendritual würde ich das nicht bezeichnen, da ich diese Dinge fast jeden Tag mache.

ELISABETH OBERNDORFER ist freie Journalistin und Silicon Valley-Korrespondentin für deutschsprachige Medien in San Francisco. Außerdem ist Lisa eine der 7 Initiatorinnen von Digitalista .